FRISCH AUF!-U19 bleibt mit Heimsieg gegen Echaz-Erms weiter an Spitzenduo dran

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat mit einem weiteren Heimsieg die Chance auf die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft gewahrt. Die Mannschaft von Trainer Gerd Römer gewann gegen die JSG Echaz-Erms mit 36:29 und belegt weiterhin Rang drei der Jugendbundesliga Süd. FRISCH AUF! kam gut ins Spiel und ging durch den agilen Yannick Leichs mit 6:3 in Führung. Julian Mühlhäuser erhöhte anschließend auf 8:4, worauf der Gästetrainer mit einer Auszeit reagierte. Diese zeigte Wirkung, denn die Grün-Weißen agierten nun weniger zwingend, sodass Echaz-Erms nach 20 Minuten zum 9:9 ausgleichen konnte. Beim 11:12 sah sich FRISCH AUF! dann mit einem Rückstand konfrontiert, den Isaiah Klein und Yannick Leichs allerdings wieder in eine 13:12-Führung drehten. Beim Spielstand von 15:14 wurden die Seiten gewechselt. Trainer Gerd Römer schien dann in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Gastgeber gingen nun deutlich konsequenter zu Werke. Mit einem 4:0-Lauf gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich FRISCH AUF! auf 19:14 ab und hatte das Spiel von nun an gut im Griff. Nach 42 Minuten erhöhte Nick Fröhlich auf 24:18 und der Heimsieg zeichnete sich ab. Die Grün-Weißen spielten nun im Angriff sehr effektiv, kassierten aber aufgrund individueller Abwehrfehler auch regelmäßig Gegentreffer. Somit blieb es bis sechs Minuten vor dem Ende beim 6-Tore-Vorsprung, ehe David Knezevic kurz vor Ende sogar auf 36:28 erhöhen konnte. Der letzte Treffer gehörte den Gästen und FRISCH AUF! siegte am Ende verdient mit 36:29.  

FRISCH AUF!:Riegel, Nigro, Rupp, Leichs (8), Rube, Eilers (1), Mattes (1), Fröhlich (9), Mühlhäuser (4/1), Klein (1), Dudium (3), Knezevic (3), Heim, Kaulitz (6)