U19 gelingt nach starker zweiter Halbzeit Auswärtssieg bei der SG Ottenheim/Altenheim

Die FRISCH AUF!-U19 hat in der Jugendbundesliga einen wichtigen Auswärtssieg eingefahren und bleibt somit weiterhin in der Spitzengruppe der Jugendbundesliga. Die Begegnung verlief zunächst sehr ausgeglichen, bis zum 9:9-Zwischenstand konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. In der Folge häuften sich die Fehler auf Göppinger Seite und die Abwehr agierte nicht mehr so aggressiv wie gewohnt. Dem Gastgeber gelang es hierdurch, sich bis kurz vor der Pause einen 17:12-Vorsprung zu erarbeiten. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Joschua Braun nochmal zum 17:13-Halbzeitstand. Trainer Gerd Römer fand anschließend in der Halbzeit offenbar genau die richtigen Worte, denn die Grün-Weißen zeigten eine bärenstarke zweite Halbzeit. Luca Geiß gelang in der 40.Spielminute der Ausgleich zum 21:21 und die Göppinger waren wieder im Spiel. Selbst zwei Zeitstrafen kurz hintereinander für Joschua Braun und Felix Zeiler steckten die Göppinger sehr gut weg und erspielten sich beim 25:27 (48. Spielminute) die erste 2-Tore-Führung. FRISCH AUF! spielte in der Schlussphase weiterhin hochkonzentriert und über den Zwischenstand von 28:31 gelang es, sich vorentscheidend auf 28:34 abzusetzen. Die Gastgeber konnten in der Schlussminute nochmals auf 31:34 verkürzen, am Auswärtssieg der Göppinger änderte dies jedoch nichts. Trainer Gerd Römer lobte vor allem die Moral sowie die starke spielerische Leistung in der zweiten Halbzeit. Mit nun 10:4 Punkten hält die U19 weiterhin den Kontakt zur Spitze der Jugendbundesliga. Am kommenden Samstag treten unsere Jungs in heimischer Halle gegen die SG Meißenheim/Nonnenweier an.

 FRISCH AUF!: Wittlinger, Meissner, Frey (3), Zeiler (6), Muxfeld, Leichs (6), Neudeck, Mühlhäuser (1/1), Weißer (6), Gross (2), Geiß (2), Freyhofer (2), Braun (6/2), Oettle