Die Trainerwahl sieht Velimir Petkovic als Sieger

Nun ist auch die letzte Wahl im Rahmen der Aktion "FRISCH AUF! der Platte - Eure TOP 7" abgeschlossen. Bei den Trainern entschieden 14 Stimmen zugunsten von Velimir Petkovic, der damit Handball-Legende Bernhard Kempa knapp auf Platz 2 verdrängt hat. Aber auch Magnus Andersson und Erwin Blum fanden ihre Unterstützer bei dieser Fanwahl.

Velimir Petkovic kam im Jahr 2004 von der HSG Wetzlar zu FRISCH AUF!. Sechs Jahre lang war er im Hessischen und hatte die HSG Wetzlar in der Bundesliga etabliert. Bei FRISCH AUF! ging er - zusammen mit dem Management - struktuerelle Verbesserungen an. Schon in der ersten Saison gelang mit Platz 8 in der Liga die erste Europapokal-Qualifikation sowie die Teilnhame am DHB-Pokal Final Four. Von Jahr zu Jahr konnte die Mannschaft verstärkt werden und so marschierte die FRISCH AUF!-Mannschaft unter Velimir Petkovic bereits in der Saison 2005/2006 in das EHF Cup Finale, das unglücklich gegen den TBV Lemgo verloren ging. In der Bundesliga wurde das Vorjahres-Ergebnis bestätigt. Die Spieljahre 2006/2007 und 2007/2008 verliefen nicht wunschgemäß und erste Zeitungen aus dem Stuttgarter Raum sägten mit ihren Beiträgen am Trainerstuhl. FRISCH AUF! blieb ruhig, hielt zum versierten Coach und erntete in Form der tollen Saison 2008/2009 mit dem sechsten Tabellenplatz in der Bundesliga und der erneuten Europapokal-Qualifikation. In den Folgejahren begab sich FRISCH AUF! in einen Höhenflug, denn es folgten die Bundesliga-Abschlussplätze sechs und fünf sowie der zweifache Europapokalsieg gegen Großwallstadt und Dunkerque in den Jahren 2011 und 2012.

Den überaus erfolgreichen Jahren folgten in den Spielzeiten 2012/2013 und 2013/2014 schwierigere Saisonverläufe, vor allem weil der geplante Umbruch in der Mannschaft nicht wunschgemäß verlief. Im zehnten Jahr der insgesamt überaus erfolgreichen Zusammenarbeit endete der gemeinsame Weg, aber auch eine so lange Trainertätigkeit bei einem Verein und an einem Stück sind im heutigen Profigeschäft äußerst selten.

Wir gratulieren Velimir Petkovic herzlich zu diesem Wahlerfolg. Parallel erinnern wir uns aber auch noch einmal gerne an die Zeiten von Bernhard Kempa, der als Spieler und Trainer von FRISCH AUF! maßgeblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte des Vereins hat.