Spielberichte aus dem FRISCH AUF!-Nachwuchscenter

FRISCH AUF!-U19 mit Punkteteilung – 31:31 in Konstanz

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat einen Auswärtssieg zum Jahresauftakt knapp verpasst. Die Mannschaft von Gerd Römer trennte sich von der HSG Konstanz am Ende 31:31 und bleibt damit in der Pokalrunde weiterhin ungeschlagen. FRISCH AUF! startete gut in die Begegnung und ging durch zwei Treffer von Isaiah Klein und einem erfolgreichen Abschluss von Oskar Neudeck schnell mit 4:1 in Führung. Konstanz zog daraufhin früh die Auszeit und kam anschließend besser ins Spiel. Beim 5:5 konnten die Gastgeber ausgleichen und anschließend sogar in Führung gehen. FRISCH AUF! konterte diese Führung jedoch und Nico Gerasia sorgte für die 11:9 Führung für die Grün-Weißen. In einer guten Schlussphase der ersten Halbzeit konnte sich FRISCH AUF! dann etwas absetzen, Tim Kaulitz erzielte kurz vor dem Pausenpfiff das 19:15.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Oskar Neudeck auf 20:15, doch anschließend riss zunächst der Faden der Grün-Weißen. In der Abwehr fehlte der Zugriff auf die Gegenspieler und im Angriff leistete sich FRISCH AUF! einige Fehlwürfe sowie technische Fehler. Dies nutzte die HSG aus, um durch einen 7:0-Lauf innerhalb von acht Minuten mit 22:20 in Führung zu gehen. Isaiah Klein gelang es dann, die torlose Phase zu beenden, doch Konstanz konnte bis zum 26:22 weiter vorlegen. FRISCH AUF! jedoch kämpfte sich wieder heran. Erneut zwei Klein-Treffer führten zum 26:24 und wenig später stellten David Schröder und Oskar Neudeck den 27:26-Anschluss her. Das FRISCH AUF!-Spiel wirkte jetzt wieder deutlich sicherer und Tim Kaulitz markierte den 27:27-Ausgleich. Die HSG zog die grüne Karte, doch einen weiteren Ballgewinn nach der Auszeit nutzte Isaiah Klein zur 28:27-Führung. In einer spannenden Schlussphase gelang es den Grün-Weißen immer wieder, mit einem Tor in Führung zu gehen. Nico Gerasia traf zum 31:30 und ein Auswärtssieg schien möglich. Doch die HSG konnte ausgleichen und ein Ballverlust im FRISCH AUF!-Angriff bescherte der HSG noch die Chance auf den Sieg. Diese Chance wusste FRISCH AUF! jedoch zu vereiteln und somit blieb es bei der Punkteteilung.

FRISCH AUF!: Riegel, Gmelich, Neudeck (5), Burtsche, Kaulitz (10/2), Knezevic, Mattes (1), Widmann, Zimmermann , Schäffner (2), Reu, Gerasia (5), Klein (7), Schröder (1)

FRISCH AUF!-U15 mit erfolgreichem Jahresauftakt – 33:18 gegen Wangen

Die U15 von FRISCH AUF! hat in der heimischen EWS Arena einen erfolgreichen Start ins Jahr 2020 gefeiert und durch einen 33:18-Sieg gegen die MTG Wangen das Punktekonto auf 18:0 ausgebaut. Die Mannschaft von Gerold Gottschling und Tobias Dürler bleibt damit Spitzenreiter der Württemberg-Oberliga. Die ersten zehn Spielminuten verliefen ausgeglichen und bis zum 6:5 konnte sich keine Mannschaft nennenswert absetzen. Anschließend steigerte sich FRISCH AUF! in der Abwehr, woran insbesondere der eingewechselte Aaron Jozsa seinen Anteil hatte. Mit drei Treffern in Folge durch Tim Goßner, Valentin Abt und Janick Hoer gelang es den Grün-Weißen, sich eine 9:5-Führung zu erspielen. Im Tor zeigte Sören Hamann eine starke Leistung. Der FRISCH AUF!-Torwart parierte im gesamten Spielverlauf u.a. drei Siebenmeter. Über die sich aus der guten Abwehr- und Torhüterleistung ergebenden Kontermöglichkeiten setzte sich FRISCH AUF! bis zur Pause vorentscheidend auf 17:8 ab.

Auch nach der Pause blieb FRISCH AUF! am Drücker und erhöhte durch Fynn Hofele und Christian Schmid auf 20:8. Auch in der Schlussphase blieben die Grün-Weißen konzentriert und der auch im Angriff überzeugende Aaron Jozsa erhöhte auf 24:13. Anschließend erhöhte Krischa Leis per Doppelschlag auf 26:14. Valentin Abt hielt mit seinem Tor zum 28:16 die Führung konstant, ehe zwei Treffer von Linkshänder Tim Goßner und ein erfolgreicher Abschluss von Lenni Schreitmüller zum 33:18-Endstand sorgten.

FRISCH AUF!: Göll, Hamann, Schmid (1), Brodbeck (1), Höer (4), Schreitmüller (3), Frey (1), Goßner (4), Reu, Jozsa (5/1), Hofele (4), Leis (4), Abt (6/2), Fleischer