FRISCH AUF!-EM-Tagebuch #4

Die deutsche Handballnationalmannschaft hat ihr Vorhaben, mit dem Umzug nach Wien und dem Eintritt in die EM-Hauptrunde eine deutliche Leistungssteigerung zu verbinden, in die Tat umgesetzt. Erstmals in diesem Turnier konnten die Männer um Kapitän Uwe Gensheimer einem Spiel von Anfang bis Ende den eigenen Stempel aufdrücken. Gegner Weissrussland wurde mit einem nicht nachlassenden Tempospiel förmlich an die Wand gespielt. Der auch in dieser Höhe verdiente 31:23-Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Die notwendige Leistungssteigerung kam von allen Positionen und Spielern, aber insbesondere in der Defensivleistung lag der Schlüssel zur nachhaltigen Verbesserung. Mit diesem engagierten Auftritt hat sich die Nationalmannschaft selbst eine bessere psychologische Ausgangsposition vor dem Schlüsselspiel gegen Kroatien am Samstag, 18.01.2020 um 20.30 Uhr geschaffen. Das Spiel wird im ZDF live übertragen.

Für FRISCH AUF!-Torwart Urh Kastelic und die slowenische Handball-Nationalmannschaft beginnt heute auch die Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft. In der Hauptrundengruppe 2 werden die anstehenden vier Spiele je Team im schwedischen Malmö ausgetragen. Slowenien nimmt aus der Vorrunde den wichtigen 21:19-Sieg gegen Gastgeber Schweden und damit zwei Pluspunkte mit in die Hauptrunde. Schweden startet dagegen mit der Hypothek dieser Niederlage in die weiteren Spiele, in denen es für beide Nationen nun gegen Norwegen, Ungarn (beide zwei Pluspunkte), Portugal sowie Island (beide punktlos) geht. Die Hauptrundengruppe 2 ist damit stark besetzt, auch wenn aus dieser Setzhälfte bekanntermaßen bereits die beiden Topfavoriten Frankreich und Dänemark ausgeschieden sind. Nach den bisherigen Eindrücken der Vorrunde ist lediglich Norwegen mit einer leichten Favoritenrolle zu versehen. Das Rennen um die beiden Halbfinalplätze ist aber völlig offen. Erster slowenischer Gegner ist heute um 16.00 Uhr Island, das ja mit Janus Smarason einen Spieler in seinen Reihen hat, der im Sommer nach Göppingen wechseln wird. Aktuell drücken wir aber Urh Kastelic die Daumen für einen Spieleinsatz, möglichst viele Paraden und einen Sieg. Das Spiel läuft als Livestream auf Sportdeutschland.tv.