Heymann mit Junioren Turnier-Dritter

Sebastian Heymann (siehe Foto (Marco Wolf, Wolf Sportfoto)) hat die erste wichtige Vorbereitungs-Maßnahme mit der Junioren-Nationalmannschaft im Hinblick auf die anstehende Junioren-WM absolviert. Das traditionsreiche Turnier in Kloten bei Zürich schloss die Mannschaft von Junioren-Nationaltrainer Martin Heuberger nach wechselhaften Leistungen als Turnierdritter ab. Nach einem Unentschieden gegen Spanien zum Auftakt am Freitag gab es am Samstag eine klare Niederlage gegen Frankreich. Zum Turnierabschluss hielt sich das deutsche U21-Team aber gegen Gastgeber Schweiz schadlos.

Gegen Spanien, das stets eine der besten Nachwuchsmannschaften stellt und aktuell U21-Weltmeister ist, erreichte die Mannschaft um Sebastian Heymann am Freitag Abend ein leistungsgerechtes 26:26 (13:13)-Remis. Martin Heuberger sah nach dem Spiel Steigerungspotential in der Defensive und war daher mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Sebastian Heymann steuerte 4 Treffer bei.

Das Spiel gegen Frankreich am Samstag begann gut und nach 20 Minuten führte Deutschland mit 10:8. Das deutsche Team verlor aber anschließend den Faden und geriet schon zur Pause in einen 14:18-Rückstand. In der zweiten Halbzeit fand Deutschland nicht mehr richtig ins Spiel zurück und verlor zu allem Überfluss in der 40. Spielminute auch noch FRISCH AUF!-Youngster Sebastian Heymann, der bis dahin 7 Treffer erzielt hatte, mit Roter Karte. Nach einem Zweikampf mit seinem Gegenspieler und anschließender Rangelei wurden beide Kontrahenten des Spielfelds verwiesen. Deutschland unterlag am Ende deutlich mit 26:33.

Zum Abschluss revanchierte sich die deutsche Mannschaft am Sonntag mit einer guten Leistung gegen die Schweiz. Der 29:23-Sieg war zu keiner Zeit gefährdet. Sebastian Heymann gelangen 5 Treffer. Er und seine Mannschaftskollegen konnten somit ein wenig Selbstvertrauen tanken. Das abschließende 27:26 von Spanien gegen Frankreich machte die Iberer zum Turniersieger und zeigt auf, dass der Unterschied zwischen den drei Topteams nicht groß ist. Die Junioren-Nationalmannschaft trifft sich bereits am morgigen Mittwoch zum nächsten Lehrgang in Warendorf und Nationaltrainer Martin Heuberger wird die wichtigen Erkenntnisse aus der Schweiz in sein Feintuning einbringen. Die WM in Spanien startet für das deutsche Team am 16.07.19 um 10 Uhr mit einem Spiel gegen Argentinien. Eurosport überträgt live.