Interview mit Daniel Fontaine

FRISCH AUF! schaut mit einem Blick voraus auf das kommende Heimspiel gegen den Bergischen HC, bei dem am 16.03. mit Bastian Rutschmann, Fabian Gutbrod und Daniel Fontaine gleich drei ehemalige FRISCH AUF!-Spieler aktiv sind. Daniel Fontaine, der erst vor dieser Saison wechselte, spielte von 2012 bis 2018 bei FRISCH AUF! und feierte mit den Grün-Weißen gleich zwei EHF Cup-Siege. Seine Beliebtheit in Göppingen ist nicht zuletzt dadurch dokumentiert, dass sich vor einigen Jahren eigens ein großer Daniel-Fontaine-Fanclub (DFFC) gründete, der bis heute existiert und noch immer den Kontakt zu Daniel hält.

Frage: In Göppingen triffst Du sowohl auf Deine alte Mannschaft als auch auf den Tabellen-Nachbarn Deines neuen Klubs. Wo liegen die wichtigsten Gründe für Eure gute Saison und wie schätzt Du die Saison von FRISCH AUF! ein?

Daniel Fontaine: Wir haben mit dem BHC eine überragende Vorrunde gespielt und dabei unser System voll durchgezogen. Alles hat super funktioniert, vor allem in den Heimspielen. Daher stehen wir meiner Meinung nach zu Recht in der Tabelle so weit oben. Bei FRISCH AUF! war es nach sehr gutem Saisonstart ja eher ein Auf und Ab. Seit November haben dann die Leistungen und Ergebnisse gestimmt.

Frage: Wie ist der Kontakt zu Deiner alten Mannschaft FRISCH AUF!?

Fontaine: Es besteht noch viel Kontakt, vor allem zu Jacob Bagersted, Jens Schöngarth, Joscha Ritterbach und Sebastian Daebel, aber auch zu Anderen. Schließlich habe ich ja lange in Göppingen gespielt.

Frage: Hast Du Dich in Deinem neuen Verein gut eingelebt? Und hast Du die Verletzung gut überwunden?

Fontaine: Ja, ich habe mich gut eingelebt. Es macht sehr viel Spaß beim BHC und ich fühle mich im Bergischen Land sehr wohl. Leider hat mich die Verletzung, ein Adduktorenabriss, zurückgeworfen und es hat lange gedauert, bis ich aufs Spielfeld zurückkehren konnte. Jetzt ist das aber überwunden und ich schaue nach vorne.

Frage: Gibt es in Wuppertal oder Solingen auch Möglichkeiten für Dich, wieder bei der Polizei zu arbeiten oder konzentrierst Du Dich ganz auf das Handballspielen?

Fontaine: Im Moment bin ich noch bei der Polizei Baden-Württemberg beurlaubt. Beim BHC konzentriere ich mich fürs Erste ganz auf den Handball, möchte mich hier vollends zu Recht finden und konstant Leistung bringen, dann sieht man weiter.

Frage: Wo möchtest Du nach Deiner Sportkarriere Deine Zelte aufschlagen?

Fontaine: Das habe ich mir echt noch nicht überlegt. Da bieten sich ja einige Alternativen. Aber die Frage kommt für mich noch zu früh und da ist auch noch alles offen. Erst einmal möchte ich schauen, was im Handball noch alles passiert.

Frage: Wen wird der Daniel-Fontaine-Fanclub Göppingen am 16.03. mehr anfeuern?

Fontaine: Ich wünsche mir natürlich, dass sie mich anfeuern. Ich gebe alles für 2 Punkte für den BHC und ich hoffe, sie freuen sich dann auch darüber, auch wenn ich heute zum ersten Mal gegen FRISCH AUF! spiele (:->).

Frage: Wie sind Deine Erwartungen für das Spiel? Hast Du einen Tipp parat?

Fontaine: Wir möchten ein gutes Spiel abliefern und möglichst zwei Punkte mitnehmen. Im Hinspiel gewann FRISCH AUF! nach spannendem und engem Spiel ganz knapp, wobei wir viele verletzungsbedingte Ausfälle hatten. Dieses Mal geht mein Tipp knapp zu unseren Gunsten.

Die Antworten von Daniel Fontaine lassen ein spannendes Heimspiel von FRISCH AUF! gegen den Bergischen HC am Samstag, den 16. März 2019 erwarten, wenn an diesem Tag der Ball ab 20.30 Uhr durch die EWS Arena geworfen wird. Die Augen der FRISCH AUF!-Fans werden dann nicht nur auf die eigenen Spieler gerichtet sein, sondern auch beobachten, wie sich Daniel Fontaine in seiner neuen Mannschaft schlägt. Günther Vater, Ansprechpartner beim DFFC, wünscht Daniel beim Spiel in Göppingen einstweilen viele Treffer: „Ich persönlich würde mir wünschen, dass Fonny ein tolles Spiel abliefert. Wir feuern ihn aus Block C heraus an. Schlussendlich sollen aber die Punkte doch in Göppingen bleiben. Ein Sieg mit einem Tor würde mir reichen.“