Wochenendzusammenfassung Nachwuchscenter

Völlig überraschend hatte die U17-Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen mit 12:0 Punkten die Führung in der Baden-Württemberg-Oberliga übernommen, das Spitzenspiel gegen den Verfolger vom TSV Neuhausen/Filder wurde mit Spannung erwartet. Am Ende gaben die Göppinger die Führung zwar noch aus der Hand, das 26:26 bedeutet aber weiterhin die Tabellenführung. Eine unglückliche Niederlage musste dafür das Team in der Jugend-Bundesliga hinnehmen, die U23-Mannschaft musste ebenfalls einen Dämpfer wegstecken.

U19, Jugend-Bundesliga:
SG Köndringen/Teningen – FRISCH AUF! Göppingen 30:29 (14:14)

Nach fünf Siegen in Folge musste das U19-Team im siebten Spiel die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Bei der SG Köndringen/Teningen musste das Team von Gerd Römer ohne ihren Stammtorhüter Daniel Rebmann antreten, der in der 3. Liga für H2Ku Herrenberg im Einsatz war. Mit entsprechendem Kampf und Leidenschaft sollte die Schwächung wettgemacht und die beiden Punkte aus dem Schwarzwald entführt werden.

Doch die Mannschaft fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel und lag bereits mit 7:13 zurück. Nach dem klassischen Fehlstart gelang es dann mit Verspätung ein flüssiges Angriffsspiel aufzubieten, den Rückraum in Wurfposition zu bringen und von nahezu allen Positionen Torgefahr auszustrahlen. Bis zur Pause konnte man bereits auf 14:14 ausgleichen, eine mögliche Führung wurde allerdings in den Anfangsminuten verspielt.

Nach der Pause entwickelten sich dann ein offener Schlagabtausch und eine ausgeglichene Partie, in der zunächst die Gäste aus Göppingen die Nase vorn hatten. Das Nachwuchsteam von FRISCH AUF! Göppingen überzeugte vor allem als Mannschaft, nahezu alle Spiele konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Bis zum 25:23 lagen die Göppinger noch in Führung, erlaubten sich dann eine weitere Schwächephase.

Mit einem Zwischenspurt zum 28:26 übernahm Köndringen/Teningen die Führung, beim 29:29 glich Göppingen nochmals aus. Etwas mehr als eine Minute war noch zu spielen, als die Hausherren bereits ins passive Spiel gezwungen wurden. Mit einem schnell ausgeführten Freiwurf durch den Göppinger Block trafen die Schwarzwälder zum 30:29-Endstand. Noch zwei Mal hatte Göppingen in der Schlussminute die Chance zum Ausgleich. Beim zweiten Mal wurde der Tempogegenstoß von Jona Schoch vom Kampfgericht abgepfiffen, für den Treffer zum verdienten Unentschieden fehlten am Ende ein oder zwei Sekunden.

Mark Arnhold (1.-15.), Marco Pietsch (15.-60.)
Chris Zöller 7/5, Jona Schoch 4, Nicola Stabel 4, Michael Kartmann 4, Felix Kohnle 4, Vincent Hummel 2, Lukas Waldenmaier 2, Marco Weidtmann 1, Kim Schmid 1, Johannes Gottschling, Tim Kühn, Janis Hofmann

 

Nächstes Spiel:
Samstag, 17.11.2012, 18:00 Uhr Sporthalle Nürnberg
PSV Nürnberg – U19 FRISCH AUF! Göppingen

 

U17, Baden-Württemberg-Oberliga
FRISCH AUF! Göppingen – TSV Neuhausen/Filder 26:26 (16:11)

Es war das direkte Duell um die Tabellenführung in der Baden-Württemberg-Oberliga, in der Göppinger EWS Arena trafen am Sonntag die beiden ungeschlagenen U17-Teams von FRISCH AUF! Göppingen (12:0 Punkte) und dem TSV Neuhausen/Filder (11:1 Punkte) aufeinander. Am Ende stand es 26:26, so dass beide Mannschaften weiterhin ungeschlagen sind und die Tabellenführung in Göppingen bleibt. Gejubelt haben aber vor allem die Gäste angesichts eines in der Schlussphase erkämpften Punktes.

Die Göppinger sind und bleiben das Überraschungsteam in der diesjährigen BWOL der männlichen B-Jugend. Meist macht es das Team von Pascal Morgant spannend, überzeugt aber aus einer mannschaftlichen Geschlossenheit heraus und hatte vor dem Spitzenspiel in allen sechs Partien die Oberhand behalten. Gegen den TSV Neuhausen/Filder führten sie erstmals das Spiel von Beginn an, auch wenn die Startphase von Nervosität geprägt war. Während die Mittelleute Tobias Gehrke und Jannis Savvaidis eher blaß blieben und wenig Akzente setzen konnten, drehte bis zum 16:11-Halbzeitstand vor allem Frank Mais kräftig auf. Der Halblinke überzeugte in Angriff und Abwehr gleichermaßen.

Mit seiner stärksten Saisonleistung und insgesamt neun Toren spielte sich aber vor allem Jonas Leinß in den Vordergrund. Bei ihm war der Knoten geplatzt, er spielte befreit auf und übernahm Verantwortung. Damit zeigte sich aber auch einmal mehr, welche Variabilität in der Mannschaft steckt. Auch wenn sie die Führung nicht weiter ausbauen konnte, über lange Zeit hatte man den Gegner im Griff und verteidigte den Vorsprung.

In der Schlussphase wurde es dann allerdings nochmals unnötig hektisch. Bei den Gästen aus Neuhausen konnte sich der Torhüter steigern, der Tabellenzweite gab nie auf und stellte die Gastgeber zunehmen vor Probleme. Torhüter Yanik Braun mit einer insgesamt guten Leistung verteidigte mit wichtigen Paraden den Vorsprung. Daneben erwies sich Dominik Werbitzky mit seiner Einwechslung als wichtiger Joker, erzielte seine beiden Tore in der heißen Schlussphase und verteidigte sehr gut.

Beim 26:23 gut zwei Minuten vor Schluss wähnte man sich in Göppingen auf der Siegerstraße, fühlte sich etwas zu früh sicher. Anstatt den Druck und das Tempo hoch zu halten, wurde versucht den Vorsprung zu verwalten. Neuhausen agierte mit einer offensiven Manndeckung, fing die Gegenspieler bereits am Mittelkreis ab. Die Gäste nutzten ihre Ballgewinne und glichen letztlich mit einem Siebenmeter zehn Sekunden vor Schluss zum 26:26 aus. Trotz des ersten Punktverlustes bleibt FRISCH AUF! Göppingen Tabellenführer der BWOL.

Yanik Braun;
Jonas Leinß 9, Frank Mais 5, Tobias Gehrke 4/3, Jonas Waldenmaier 4, Dominik Werbitzky 2, Moritz Lächler 1, Jannis Savvaidis 1, Manuel Haas, Philipp Perkuhn, Felix Däumling, Valerian Weiss

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.11.2012, 13:00 Uhr Konrad-Adenauer-Sporthalle
SG Pforzheim/Eutingen – U17 FRISCH AUF! Göppingen

U23, Württembergliga, Staffel Nord:
FRISCH AUF! Göppingen – TV Bittenfeld 2 26:33 (13:16)

In der Württembergliga Nord konnte die U23-Mannschaft am vergangenen Donnerstag ihren Aufwärtstrend nicht fortsetzen. Gegen die Reserve des TV Bittenfeld wurde der Anschluss an das vordere Mittelfeld verpasst. In einer Partie zweier spielerisch ebenbürtiger Mannschaften hatten die Gäste den größeren Kampfgeist.

Früh setzten sich die Bittenfelder ab, führten bereits mit 12:6. Trotz des frühen Rückstandes hatte das Team von FRISCH AUF! Göppingen aus den deutlichen Niederlagen zu Saisonbeginn gelernt. Aufbauend auf eine stabile Abwehr wehrte man sich gegen den Druck des Gegners, hielt den Rückstand konstant und kämpfte sich bis zur Halbzeit sogar auf 13:16 heran.

Nach der Pause gelang beim 16:16 sogar der Ausgleich, doch insgesamt war das Spiel auf zu wenige Akteure konzentriert. Dominik Šoš erwies sich als ebenso treffsicher wie Marc Dannenmann und Petrus Sezkir. Das war insgesamt zu wenig, der Göppinger Angriff damit zu berechenbar. Die Bittenfelder beendeten ihre Torflaute, rissen das Spiel an sich und setzten sich kontinuierlich ab.

Die 26:33-Niederlage bedeutet für das U23-Team von FRISCH AUF! Göppingen einen Rückschlag des zuletzt gezeigten Aufwärtstrends. Dennoch wehrten sie sich nach Kräften und ließen sich nicht überrollen. Durch die zuletzt errungenen Punkte hält das Team Anschluss an das Mittelfeld.

Robin Eberle, Sebastian Dunz;
Dominik Šoš 13/7, Marc Dannenmann 6, Petruks Sezkir 5, Jona Schoch 1, Kim Schmid 1, Michael Kartmann, Max Günther, Marco Weidtmann, Kevin Jan, Yannik Rittmann, Raphael Fölker, Marius Roming

Nächstes Spiel:
Donnerstag, 01.11.2012, 17:00 Uhr EWS Arena
U23 FRISCH AUF! Göppingen – TV Bittenfeld 2

 

U15, Bezirksliga Stauferland

Das U15-Team war zum Ende der Herbstferien wie die gesamte Staffel spielfrei. Am kommenden Samstag geht es als Tabellenzweiter zum Tabellenführer TSV Steinheim/Albuch.

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.11.2012, 13:00 Uhr Wentalhalle Steinheim/Albuch
U15 TSV Steinheim/A. – U15 FRISCH AUF! Göppingen