FRISCH AUF!-U15 gewinnt den optimix-Cup 2024 in der Schweiz

Die U15 von FRISCH AUF! Göppingen hat den optimix-Cup 2024 in Schaffhausen gewonnen. Das Leistungsturnier für U15 Mannschaften diente den Grün-Weißen als weiteres Vorbereitungsturnier auf die im September beginnende Württemberg-Oberliga-Saison. FRISCH AUF! musste verletzungsbedingt auf Louis Gröning verzichten und war bereits am Samstag nach einer Trainingseinheit am Vormittag nach Schaffhausen gereist.  Vor Ort absolvierte die Mannschaft von Christian Schöne und Tobias Hafner noch einen Teamnachmittag in der Schweiz. Neben einer ausführlichen Teambesprechung stand am frühen Abend das gemeinschaftliche Anschauen der Fußball-EM auf dem Programm. Ein Besuch des Rheinfalls rundete den Tag ab. Am Sonntag startete die U15 mit dem Spiel gegen GC Amicitia Zürich mit einer sehr guten Leistung ins Turnier und gewann verdient mit 17:6. Die zweite Begegnung gegen die körperlich sehr starke Mannschaft der JSG Balingen-Weilstetten verlief lange sehr eng, auch weil die Grün-Weißen mehrfach freistehend am gegnerischen Torwart scheiterten. Am Ende setzte sich FRISCH AUF! mit 14:11 durch. Ohne Pause folgte direkt die Begegnung gegen den HSC Radolfzell. Die Grün-Weißen kontrollierten diese Begegnung von Beginn an und konnten erneut die Spielanteile gut verteilen. Am Ende hieß es 17:11. Im vorletzten Spiel des Turniers gegen die HSG Konstanz gelang erneut eine gute Leistung in allen Mannschaftsteilen, was zu einem überzeugenden 20:11-Erfolg führte. Bereits vor dem letzten Spiel gegen die gastgebenden Kadetten Schaffhausen stand FRISCH AUF! somit als Turniersieger fest und nach einem kräftezehrenden Tag gewannen die Grün-Weißen auch diese Begegnung mit 15:12. Das Trainerteam zeigte sich mit dem gesamten Turnierverlauf sehr zufrieden und konnte weitere deutliche Fortschritte der Mannschaft bilanzieren. Ein Kompliment und Dankeschön gelten auch den gastgebenden Kadetten Schaffhausen für eine ausgezeichnete Organisation des Turniers.

Es spielten: Marcel Kainz, Jonas Ebner, Michl Kiener, Jonathan Härtsfelder, Mattis Schmid, Matteo Bär, Lukas Abele, Julian Haffa, Lion Rummel, Oskar Schöne, Laurin Abele, Felix Eger, Ben Kolb, Moritz Tischler, Robin Fuchs