Nachberichte der NC-Teams: A-Jugend siegt im Derby!

FRISCH AUF!-U19 gewinnt das Derby gegen Bittenfeld 36:28

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat das Derby beim TV Bittenfeld gewonnen. Die Mannschaft von Gerd Römer und Tobias Hafner setzte sich beim TVB sicher mit 36:28 durch, Rang vier ist jedoch aufgrund der ausgebliebenen Schützenhilfe nicht mehr erreichbar. FRISCH AUF! legte von Beginn an vor. Linkshänder Danil Dyatlov traf zum 3:1 und bereits nach zehn Spielminuten zwang Janick Höer die Gastgeber beim 9:4 zur Auszeit. FRISCH AUF! konnte den Vorsprung zunächst halten, da der Angriff gut funktionierte. In der Defensive fehlte jedoch zunehmend der Zugriff, was den TVB Tor um Tor herankommen ließ. Den 17:17-Ausgleichstreffer des TVB konterte erneut Danil Dyatlov zum 18:17-Pausenstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte agierte FRISCH AUF! nun mit dem Mittelblock Janick Hoer und Vanja Zec kompakter in der Abwehr und der für Julian Buchele ins Tor gekommene Sören Hamann trug mit einer guten Leistung maßgeblich zur 24:20-Führung bei. Im Angriff verdienten sich nun Janick Höer und Sascha Brodbeck gute Noten und netzten zum 30:23 ein. Valentin Abt und Sascha Brodbeck stellten anschließend mit sehenswerten Treffern die 10-Tore-Führung her (33:23). Am Ende setzten sich die Grün-Weißen sicher mit 36:28 durch und belegen nun Rang 6 der Tabelle. Ein Erreichen des vierten Platzes, der zur Teilnahme an der bundesweiten Runde berechtigt, ist jedoch auch mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen die HSG Konstanz nicht mehr möglich.

FRISCH AUF!: Buchele, Hamann, Zec, Goßner (1), Hoer (7), Bauch, Yerlikaya (1), Eisele (5/2), Schreitmüller, Fink (1), Dyatlov (10), Abt (5), Fink (1), Frey

FRISCH AUF!-U17 unterliegt knapp bei JANO Filder

Die U17 von FRISCH AUF! Göppingen hat trotz einer guten Leistung das Auswärtsspiel in der BWOL gegen die JANO Filder knapp mit 31:29. Die Mannschaft von Tobias Hafner und Dominic Schieche lief dabei zu Beginn erstmal einem Rückstand hinterher. Beim Spielstand von 6:1 bat Tobias Hafner die Jungs zur Auszeit, was Wirkung zeigte. In der 15. Minute brachte Yannis Fleischer mit seinem Treffer zum 8:6 seine Mannschaft wieder ins Spiel. Kurz vor der Pause traf Christian Schmid zum 14:12, ehe die Gastgeber nochmal zum 15:12 erhöhten. Lennard Sonnentag markierte mit dem Halbzeitpfiff den 15:13-Pausenstand. Auch im zweiten Durchgang hielt FRISCH AUF! weiter dagegen und der überragende Christian Schmid netzte zum 20:20-Ausgleich ein. Das Momentum war nun auf der Seite der Grün-Weißen. Benjamin Bröhl, der ebenfalls eine gute Leistung zeigte, erzielte die erste FRISCH AUF!-Führung, Christian Schmid legte zur 21:23-Führung nach. Nach einer JANO-Auszeit geriet FRISCH AUF! wieder ins Hintertreffen, das Spiel blieb jedoch weiter sehr umkämpft. In der Schlussminute erzielte Christian Schmid mit seinem 13.Tor den 30:29-Anschluss, ein Siebenmeter für JANO kurz vor dem Ende machte jedoch die Hoffnung auf einen Punktgewinn zunichte. FRISCH AUF! belegt weiterhin Rang vier der Tabelle und reist am kommenden Sonntag zur SG JHA Baden.

FRISCH AUF!: Zupp, Thurow, Lewe (2), Schmid (13), Sonnentag (1), Bröhl (8), Längerer, Schwenk, Neumaier (2), Fleischer (3), Widmaier

FRISCH AUF!-U15-1 verliert in Bittenfeld 36:31

Die FRISCH AUF!-U15-1 hat im Derby gegen den TV Bittenfeld keine gute Leistung gezeigt und folgerichtig mit 36:31 verloren. Insbesondere in der Abwehr haperte es bei der Mannschaft von Gerold Gottschling und Tobias Dürler, die nun Rang vier der Württemberg-Oberliga belegt. Der erste Durchgang verlief noch weitestgehend ausgeglichen. FRISCH AUF! leistete sich zwar zu viele technische Fehler sowie Fehlwürfe, kam beim Treffer von Niklas Herberger jedoch zum 8:8-Ausgleich. Auch kurz vor der Pause war FRISCH AUF! durch ein Tor von Philipp Schäberle zum 17:16 weiter im Spiel, ließ dann jedoch bis zum Pausenpfiff auf 19:16 abreisen. Auch im zweiten Durchgang bekam FRISCH AUF! keinen Zugriff in der Abwehr. Zu wenig gewonnene Zweikämpfe führten zu einem 25:19-Rückstand. Die Grün-Weißen verloren nun den Faden und beim 32:23 drohte ein Debakel. Die Grün-Weißen kämpften jedoch weiter und konnten das Ergebnis durch drei Tore von Tarik Graf bis zum Abschluss noch erträglicher gestalten. An der 36:31-Niederlage änderte dies jedoch nichts mehr.

FRISCH AUF!: Müller-Gaebele, Venzl, Abele (4), Peter, Herberger (9/1), Losch (2), Graf (9), Blind (1), Allgaier (4), Schelkle (1), Schäberle (1)

FRISCH AUF!-U15-2 mit deutlicher Niederlage in Wangen/Allgäu

Die FRISCH AUF!-U15 hat in der Landesliga die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Christian Schöne und Nico Kiener unterlag in Wangen deutlich mit 36:24 und belegt nun Rang 4. Das 0:1 von Mats Kiener sollte die einzige FRISCH AUF!-Führung des Spiels bleiben. Anschließend konnte Wangen vorlegen und profitierte im Spielverlauf von zahlreichen vergebenen Wurfmöglichkeiten der Grün-Weißen. Christoph Heigele gelang zwar nochmal der Ausgleich zum 5:5, doch bis zur Pause setzte sich Wangen bereits auf 19:11 ab. Im zweiten Durchgang kämpfte sich FRISCH AUF! nochmal heran. Noah Schöne traf zum 20:15 und es keimte nochmal Hoffnung auf. Die Fehlerquote war an diesem Tag jedoch deutlich zu hoch, um etwas Zählbares aus dem Allgäu mitzunehmen. Über den Zwischenstand von 30:22 erspielte sich der Gastgeber einen 36:24-Heimerfolg, der in dieser Höhe aus FRISCH AUF!-Sicht nicht nötig gewesen wäre.

FRISCH AUF!: Gerl, Heigele (3), Außerlechner, Schöne (9/1), Lierheimer (1), Morgant (1), Schmid (2), Heinrich, Kiener (4), Bauer (4)