Nachberichte der NC Teams: U15-Teams mit erfolgreichem Saisonauftakt

FRISCH AUF!-U19 mit unnötiger Niederlage gegen Bietigheim

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat beim Heimauftakt in der EWS Arena eine vermeidbare Niederlage gegen Bietigheim einstecken müssen. Die Mannschaft von Gerd Römer und Tobias Hafner unterlag trotz 25:20-Führung am Ende mit 28:29. FRISCH AUF! startete ordentlich in die Begegnung und ging durch einen Treffer von Valentin Abt mit 6:3 in Führung. Bis zum 9:6, als Tobias bauch einnetzte, hatte diese Führung Bestand. Anschließend leistete sich FRISCH AUF! einige Fehlwürfe aus aussichtsreichen Positionen. Diese Phase wussten die Gäste zu nutzen und gingen mit 9:10 in Führung. Gerd Römer reagierte darauf mit einer Auszeit, konnte die schwache FRISCH AUF!-Phase jedoch nicht sofort stoppen. Nach 23 Spielminuten lagen die Grün-Weißen 10:14 hinten. Die Einwechslung von Danil Dyatlov zeigte anschließend Wirkung. Der Linkshänder traf direkt doppelt und sorgte kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch zur 16:15-Pausenführung. Der Beginn der zweiten Hälfte verlief zunächst ausgeglichen. Nach 40 Minuten führte FRISCH AUF! 20:18. Im Tor steigerte sich Julian Buchele jetzt immer mehr und war ein gewohnt sicherer Rückhalt. Aus einer guten Defensive agierte FRISCH AUF! nun zielstrebig und erhöhte Tor um Tor bis zum 25:20. Doch wie schon im ersten Abschnitt leistete sich FRISCH AUF! eine Phase mit vielen einfachen Fehlern. Bietigheim konnte immer weiter verkürzen und FRISCH AUF! agierte nun fahrig im Angriff. Beim 27:27 war der Ausgleich hergestellt und FRISCH AUF! zog nochmal die Auszeit. Danil Dyatlov markierte anschließend den Treffer zum 28:28, doch Bietigheim nutzte den letzten Angriff zum 28:29-Siegtreffer. Für FRISCH AUF! am Ende ein enttäuschendes Ergebnis, da man mögliche wichtige Punkte liegen ließ.

FRISCH AUF!: Buchele, Hamann, Klimas, Zec (1), Goßner (2), Höer, Bauch (4), Yerlikaya, Hofele (2), Eisele (4/2), Müller (1), Schreitmüller, Dyatlov (7), Abt (7/2)

FRISCH AUF!-U17 unterliegt den Rhein-Neckar Löwen deutlich

Die FRISCH AUF!-U17 hat zu Saisonbeginn bei den Rhein-Neckar Löwen eine deutliche Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Tobias Hafner und Dominic Schieche unterlag in Östringen am Ende mit 37:22. Die Anfangsphase verlief zunächst recht torarm. Nach knapp acht Minuten traf Lukas Reu zum 2:2. In der Folgezeit legten die Junglöwen einen 5:0-Lauf hin und setzten sich auf 7:2 ab. Benjamin Bröhl und Paul Lewe verkürzten wieder auf 7:4, doch die Gastgeber verteidigten nun ihren Vorsprung. Beim 12:8 nach knapp 20 Minuten war FRISCH AUF! noch dran, doch bis zur Pause erhöhten die Rhein-Neckar Löwen auf 16:10, weil FRISCH AUF! sich zu viele Fehlwürfe leistete. Zu Beginn der zweiten Hälfte das gleiche Bild, FRISCH AUF! erspielte sich gute Möglichkeiten, konnte diese jedoch meist nicht erfolgreich verwerten. Beim 22:12 nach 30 Minuten war das Spiel entschieden. FRISCH AUF! gab jedoch nicht auf und hielt weiterhin dagegen. Lukas Reu, am Ende mit 8 Toren bester FRISCH AUF!-Werfer, traf zum 19:30. Am Ende unterlag FRISCH AUF! dem Favoriten deutlich mit 37:22. Die nächste Chance auf die ersten BWOL-Punkte ergibt sich für FRISCH AUF! am 30.09.22. Dann empfangen die Grün-Weißen die SG BBM Bietigheim in der EWS Arena.

FRISCH AUF!: Zupp, Thurow, Reu (8), Lewe (4), Schmid (3), Sonnentag, Widmaier, Bröhl (5/1), Längerer, Höer, Neumaier (1), Fleischer (1)

FRISCH AUF!-U15-1 gewinnt gegen Mössingen 43:13

Die FRISCH AUF!-U15-1 gewinnt zum Saisonauftakt deutlich gegen Mössingen und wird dabei seiner Favoritenrolle gerecht. Beim 43:13-Erfolg dominierte die Mannschaft von Gerold Gottschling den Gegner von Beginn an und setzte sich schnell auf 8:2 ab. Niklas Herberger traf wenig später doppelt zur 12:4-Führung und bereits nach 20 Spielminuten stand beim 15:5 eine Zehn-Tore-Führung auf der Anzeigetafel. Die Grün-Weißen ließen jedoch nicht locker und machten bis zur Pause weiter Tempo. Christopher Losch markierte schließlich den Halbzeitstand von 21:5. Auch im zweiten Durchgang war FRSICH AUF! in allen Mannschaftsteilen besser und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Tarik Graf traf zum 27:6, Tony Abele stellte wenig später auf 35:9. Am Ende kam FRISCH AUF! zu einem ungefährdeten 43:13-Heimerfolg und bestreitet nun am kommenden Wochenende das erste Auswärtsspiel der Saison beim VfL Pfullingen.

FRISCH AUF!: Müller-Gaebele, Abele (3), Peter (1), Herberger (11), Schäberle (6), Schelkle (2/1), Losch (8), Graf (9), Proksch (3), Allgaier

FRISCH AUF!-U15-2 mit erfolgreichem Saisonauftakt gegen Deizisau

Auch die vorwiegend aus dem jüngeren Jahrgang bestehende FRISCH AUF!-U15-2 hat in der Landesliga einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt. Die Mannschaft von Christian Schöne und Nico Kiener besiegte den TSV Deizisau 25:22 und feierte somit die ersten zwei Zähler auf der Habenseite. Noah Schöne markierte den ersten Saisontreffer für FRISCH AUF! zum 1:0, Linus Blind traf kurz darauf zum 3:2. Die Grün-Weißen agierten sehr beweglich in der Abwehr und stellten die Gäste damit vor Probleme. Malte Lierheimer netzte nach gutem Tempospiel zum 6:3 ein, Noah Schöne legte zum 7:4 nach. Anschließend gelang beiden Mannschaften knapp acht Minuten kein Treffer. Diese Durststrecke beendete Linus Bauer zum 8:4. Beim Spielstand von 11:7 wurden die Seiten gewechselt. Die Gäste versuchten es im zweiten Spielabschnitt mit einer Manndeckung gegen Noah Schöne, Mats Kiener übernahm die Regie, steuerte das Spiel gut und war selbst zum 15:8 erfolgreich. Beim 19:12 zog Deizisau die Auszeit und FRISCH AUF! nutzte die Führung, um Spielanteile zu verteilen. Deizisau konnte in der Schlussphase nochmal verkürzen, doch die Grün-Weißen brachten den Vorsprung ins Ziel und feierten einen verdienten 25:22-Erfolg.

FRISCH AUF!: Gerl, Heigele (1), Nonnenmacher (1), Außerlechner, Schöne (4), Lierheimer (2), Morgant (1), Bär (1), Schmid, Heinrich (2), Kiener (2), Bauer (4), Blind (7)