Gegnercheck SC Magdeburg

Der deutsche Meister ist zu Gast unterm Hohenstaufen! Am Sonntag um 14:05 Uhr empfängt FRISCH AUF! den SC Magdeburg zum Topspiel. Nach der überragenden letzten Saison mit nur zwei Niederlagen ist der SCM mit drei Siegen gut in die neue Spielzeit gestartet - wir werfen einen Blick auf die Bilanz, die Schlüsselspieler und die Neuzugänge.

Bilanz

In 41 Aufeinandertreffen in der höchsten deutschen Spielklasse konnte FRISCH AUF! lediglich neun mal gewinnen. Neben vier Unentschieden stehen 28 Niederlagen zu Buche. Der SC Magdeburg steht nach 32 Spielzeiten in der Bundesliga auf dem fünften Rang der ewigen Tabelle. Nur Kiel, Gummersbach, Flensburg und Lemgo liegen noch vor den Sachsen-Anhaltinern.

Letzte Aufeinandertreffen

Den Magdeburger Aufschwung in den letzten Jahren hat leider auch FRISCH AUF! Göppingen verspüren müssen. Somit gingen die letzten sechs Aufeinandertreffen an den SCM. Der letzte FRISCH AUF!-Sieg stammt aus dem Jahr 2018, als die Grün-Weißen mit 28:29 in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts gewinnen konnte.

Schlüsselspieler

Omar Ingi Magnusson: Der Isländer kam zur Saison 2020/21 zum SCM und gewann auf Anhieb  die EHF European League und den IHF Super Globe 2021. Er wurde mit 274 Treffern Torschützenkönig der Handball-Bundesliga 2020/21 In der Meistersaison im vergangenen Spieljahr wurde er zum Spieler der Saison gewählt und kam auf 237 Tore.

Gisli Thorgeir Kristjansson: Der schnelle Spielmacher ist gefürchtet für seine Dynamik im Spiel 1:1.  Nach mehreren Verletzungen an der Schulter blieb er in der vergangenen Spielzeit verschont und zeigte, wie wichtig er für das Spiel des SCM ist. Neben 84 Toren steuerte er zahlreiche Assists bei. In der aktuellen Spielzeit steht er bei jeweils neun Toren und Assists.

Neuzugänge

Nikola Portner: Der Schweizer Nationalspieler kam vom französischen Klub Chambery Savoie HB und tritt die Nachfolge von Jannick Green im Tor der Magdeburger an. In den ersten Saisonspielen zeigte er bereits seine Klasse und hielt insgesamt 31 Würfe. Somit liegt er bei der Paradenzahl auf dem siebten Rang unter allen Torhütern der LIQUI MOLY HBL.

Lucas Meister: Der SC Magdeburg hatte nach der vergangenen Saison den Abgang von Kreisläufer Magnus Gullerud zu verkraften. Mit Lucas Meister kam der Nachfolger von der GWD Minden. Der 26-Jährige ist somit der zweite Schweizer im Kader des SCM. 

Einschätzung von Daniel Rebmann

"Das wird natürlich eine schwere Partie - aber wir freuen uns dass wir zuhause spielen. Letztes Jahr haben wir nur mit einem Tor zuhause verloren und einen großen Kampf geliefert! Mit der Unterstützung unserer Fans können wir hoffentlich wieder mithalten und es dem deutschen Meister so schwer wie möglich machen!"