Spielberichte aus dem FRISCH AUF!-Nachwuchscenter

FRISCH AUF!-U19 unterliegt Konstanz mit 31:25

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat in der Hauptrunde die erste Niederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Gerd Römer unterlag bei der HSG Konstanz mit 31:25. Danil Dyatlov brachte die Grün-Weißen zunächst in Führung, doch Konstanz konterte diese Führung schnell zum 3:1. Bis zum Spielstand von 6:4 blieb das Spiel ausgeglichen, anschließend erhöhte sich bei FRISCH AUF! die Fehlerquote deutlich, was der Gastgeber mit einem 6:1-Lauf zu nutzen wusste. Dieser Zwischenspurt sorgte bei der HSG für deutlich mehr Sicherheit, während FRISCH AUF! weiterhin fahrig agierte. Beim Spielstand von 18:9 betrug der Rückstand bereits neun Tore. Immerhin gelang es FRISCH AUF! bis zur Pause auf 18:13 zu verkürzen. Direkt nach Wiederanpfiff traf Linkshänder Felix Eisele zum 18:14 und FRISCH AUF! war wieder im Spiel. Eine anschließende Zeitstrafe gegen Danil Dyatlov machte FRISCH AUF! das Leben nicht leichter, dennoch gelang es Felix Eisele per Strafwurf auf 21:18 weiter zu verkürzen. Bis Mitte der zweiten Spielhälfte blieb FRISCH AUF! auf Tuchfühlung. Ivo Dragicevic traf zum 23:20. Doch anschließend leisteten sich die Grün-Weißen erneut eine Schwächephase und der HSG gelang erneut ein 6:1-Lauf zum 29:21. Von dieser Phase konnte sich FRISCH AUF! nicht mehr erholen und unterlag am Ende mit 31:25. Am kommenden Wochenende folgt für die Mannschaft von Gerd Römer das vierte Auswärtsspiel in Folge. Dann gastiert FRISCH AUF! beim SV Salamander Kornwestheim.

FRISCH AUF!: Buchele, Klimas, Zec (2), Kälberer (1), Mekic (1), Dragicevic (5), Schröder (1), Bauch (1), Yerlikaya, Klein (2), Demsky (1), Eisele (5/2), Dyatlov (5/1), Werner (1)

 

FRISCH AUF!-U15 bleibt ungeschlagen – 38:24 gegen JANO Filder 2

Die U15 von FRISCH AUF! Göppingen hat seine weiße Weste auch im fünften Spiel gewahrt. Die Mannschaft von Gerold Gottschling und Tobias Dürler gewann bei der zweiten Mannschaft von JANO Filder mit 38:24 und baut somit das Punktekonto auf 10:0 Zähler aus. FRISCH AUF! begann im Angriff sehr effektiv und kam regelmäßig zu Torerfolgen. Tarik Graf erzielte drei der ersten vier Treffer, doch die Abwehr fand zu Beginn der Begegnung noch nicht den notwendigen Zugriff. Bis zum Spielstand von 10:9 für FRISCH AUF! blieb das Spiel ausgeglichen, auch weil FRISCH AUF! gleich vier Tempogegenstöße ohne Erfolg abschloss. Anschließend steigerten sich die Grün-Weißen in der Abwehr und bekamen das Spiel nun besser in den Griff. Simon Neumaier traf zum 14:10, wenig später erhöhte Adam Jozsa auf 19:12. Mit einer 21:13-Führung ging es in die Halbzeitpause. Mitverantwortlich für die deutliche Halbzeitführung war auch der eingewechselte Torwart Aleksa Bicancic, der einige freie Würfe der Gastgeber entschärfte. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hielt FRISCH AUF! das Tempo hoch und sorgte schnell für die Vorentscheidung. Adam Jozsa besorgte mit dem 23:13 die erste 10-Tore-Führung. Kurz darauf erhöhte Malte Lierheimer auf 30:15. Bis zum Ende der Begegnung blieb es ein temporeiches Spiel, welches die Grün-Weißen schließlich mit 38:24 für sich entschieden. Auch am kommenden Wochenende ist die U15 wieder auswärts gefordert. Dann nämlich reist das jüngste NC-Team zum Auswärtsspiel nach Ravensburg.

FRISCH AUF!: Thurow, Bicancic, Szmal (3), Birkelbach, Sonnentag (1), Lierheimer (1), Schöne (2), Schelkle (2), Schwenk, Graf (13/1), Jozsa (9), Uben (2), Neumaier (5)