FRISCH AUF! verlängert mit Trainer Hartmut Mayerhoffer

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer wird auch in den kommenden beiden Spielzeiten die Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen führen und damit ab dem Sommer 2022 in seine fünfte Spielzeit als Cheftrainer gehen. Der aus dem bayerischen Schwaben stammende Hartmut Mayerhoffer sowie FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele und der Sportliche Leiter Christian Schöne verlängerten jetzt den Vertrag mit dem aktuellen Trainer der Bundesligamannschaft um zwei Jahre bis ins Jahr 2024. FRISCH AUF! ist mit der Arbeit des 52-jährigen Bundesligatrainers sehr zufrieden und ist davon überzeugt, dass er der richtige Mann ist, um mit ihm den nächsten Schritt der Mannschafts- und Vereinsentwicklung zu gehen. Hartmut Mayerhoffer signalisierte früh seine Absicht, den begonnenen Weg gemeinsam fortzusetzen. Die Vertragsgespräche fanden in angenehmer und sachlicher Atmosphäre statt und der FRISCH AUF!-Aufsichtsrat gab ebenfalls grünes Licht.

Die Mannschaft von FRISCH AUF! übernahm Hartmut Mayerhoffer vor drei Jahren in einer schwierigen Situation. Zwei Trainerwechsel in kurzer Zeit hatten für Unruhe gesorgt. Hartmut Mayerhoffer gelang es gleich im ersten Jahr, diese Situation zu meistern und die Mannschaft auf den 8. Platz in der HBL zu führen. Der Zusammenhalt und die Struktur der FRISCH AUF!-Mannschaft verbessern sich seit Beginn seiner Tätigkeit in Göppingen Schritt für Schritt. In der aktuellen und in der letzten Saison litt und leidet die Mannschaft unter Verletzungspech, aber Trainer und Spieler schaffen es immer wieder, einen Ausweg aus einer kurzzeitig schwierigen Lage zu finden. So zeigte die Mannschaft von Februar bis April 2020 tolle Leistungen und schloss die Saison auf Platz 7 ab. In der aktuellen Saison stimmt die Bilanz bisher auch. Die Zusammenarbeit von Mannschaft und Trainer ist von gegenseitigem Respekt geprägt und die Stimmung im direkten Mannschaftsumfeld ist - unter anderem dank der kommunikativen und verbindlichen Art des Trainers - ebenfalls sehr gut. Auf dieser Basis war FRISCH AUF!, das ohnehin auf Konstanz in der Trainerfrage setzt, stark an einer Fortführung der Zusammenarbeit interessiert.

Hartmut Mayerhoffer kam im Sommer 2018 aus Bietigheim nach Göppingen. Mit der SG BBM Bietigheim hatte er in fünf vorangegangenen Spielzeiten große Erfolge gefeiert. Zwei Aufstiege in die erste Handball-Bundesliga erzeugten große Aufmerksamkeit in der Handball-Fachwelt, auch wenn sich die Mannschaft aus dem Norden Stuttgarts anschließend nicht in der Beletage des deutschen Handballs etablieren konnte. Hartmut Mayerhoffer eilte aus Bietigheim der Ruf eines kompetenten und kommunikativen Trainers voraus. Diese Eigenschaften bringt er nun seit dem Sommer 2018 bei FRISCH AUF! in Göppingen ein.

FRISCH AUF! hat die beschriebene Vertragsverlängerung heute – auch zur Freude des Werbepaten Hahn Automobile - im Rahmen eines Mediengesprächs präsentiert. Hier die wichtigsten Zitate aus dem Mediengespräch vom frühen Nachmittag:

Gerd Hofele: „Ich freue mich heute sehr, dass ich die Vertragsverlängerung mit Hartmut Mayerhoffer für zwei weitere Jahre verkünden darf. Wir haben vor gut drei Jahren mit Hartmut Mayerhoffer einen Trainer gefunden, der ideal zum Verein und zur Mannschaft passt. Wir sind überzeugt von ihm und dass wir mit ihm unsere weiteren Ziele erreichen werden. “

Christian Schöne: „Ich freue mich auch, dass wir den gemeinsamen Weg, den wir vor einigen Jahren eingeschlagen haben, fortsetzen können. Wir haben eine sehr vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit sowie darüber hinaus die gleiche Spielphilosphie. Wir haben die Entwicklung der Mannschaft und der Spieler individuell als sehr positiv gewertet. Alle ziehen an einem Strang. Wir sind gemeinsam noch nicht am Ende der Entwicklung “

Hartmut Mayerhoffer: „Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und der Verantwortlichen. Und ich fühle mich in Göppingen sehr wohl. Wir arbeiten mit einem sehr guten Trainerteam und der Umgang mit der Mannschaft ist beidseits vertrauensvoll. Wir haben viel Potential, wir haben bisher unsere Ziele erreicht und ich bin auch zuversichtlich bezüglich der zukünftigen Ziele. Ich bleibe sehr gerne bei FRISCH AUF!, das war für mich immer die erste Option.“