Ausblick auf das Heimspiel gegen den THW Kiel

FRISCH AUF! freut sich auf das anstehende Duell gegen den amtierenden Deutschen Meister. So nah waren sich der THW Kiel und FRISCH AUF! an einem 12. Spieltag noch selten. Der THW hat in dieser Saison schon mehr Punkte verloren, wie ihm lieb ist, und ranggiert mit 16:6 Punkten auf Platz 3, während FRISCH AUF! mit 13:9 Punkten von Platz 5 in das Heimspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister geht. Handball-Deutschland diskutiert derweil heftig darüber, ob der THW die sechs Punkte Rückstand gegen den souverän aufspielenden Tabellenführer SC Magdeburg wird überhaupt aufholen können. Abschreiben sollte man das Team von Trainer Filip Jicha jedenfalls nicht zu früh, denn noch ist der Kader in der Spitze am besten besetzt. Neben dem THW tut sich auch die SG Flensburg-Handewitt schwer, steht deutlich hinter Magdeburg und Berlin und nach Minuspunkten gleichauf mit dem THW auf Platz 4.

Aber auch für FRISCH AUF! steht einiges auf dem Spiel. Gerne möchte sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer in der Tabellenregion einnisten, in der man aktuell steht. Nach zwei Punkteteilungen gegen Melsungen und Flensburg sowie einer knappen Niederlage gegen Magdeburg fordert FRISCH AUF! in dieser spannenden Ausgangsposition den nächste absoluten Topklub heraus.

Hinweis zur Veranstaltungsdurchführung:

Aufgrund der Corona-Lage in Baden-Württemberg mit Proklamation der Alarmstufe erhöhen sich die Auflagen für die Veranstalter und Veranstaltungsbesucher. Das FRISCH AUF!-Heimspiel gegen den THW Kiel muss daher als 2G-Veranstaltung ausgetragen werden. Zutritt haben nur Geimpfte oder Genesene. Ausgenommen von den 2G-Beschränkungen sind generell Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, Schwangere sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Für diese ist ein negativer Antigen-Schnelltest ausreichend. Nicht-immunisierte Schülerinnen und Schüler erhalten stattdessen gegen Vorlage ihres Schülerausweises beziehungsweise eines geeigneten Dokuments, aus dem sich die Schülereigenschaft ergibt, Zugang.

Stand des Vorverkaufs:

Zum ersten Mal in dieser Saison erwartet FRISCH AUF! eine unter den gegebenen Umständen ausverkaufte EWS Arena. Dies entspricht gemäß den Beschränkungen 4000 Zuschauer. Für den Kracher gegen den THW Kiel am kommenden Sonntag gibt es nur noch wenige Ticktes verfügbar. Wer jetzt noch keine Karte hat sollte daher schnell sein und sich noch jetzt seinen Platz in der Hölle Süd sichern. Die Tickets sind erhältlich über die FRISCH AUF!-Geschäftsstelle (service@frischauf-gp.de oder 07161-965 975 0) sowie über den offiziellen Online-Ticketshop (ticket-onlineshop.com/ols/goeppingen).

Impfbus:

FRISCH AUF! bietet seinen Zuschauern am Rande des Heimspiels gegen den THW Kiel zum vierten Mal in dieser Saison eine Impfaktion der BLESS YOU Apotheken an. Die FRISCH AUF!-Mannschaft selbst ist vorbildhaft vorangegangen und ist seit dem Sommer komplett geimpft.

Im BLESS YOU-Impfbus steht am Sonntag dieser Woche das Vakzin von Biontech zur Verfügung. Zur Impfung können über interessierte Handballzuschauer von FRISCH AUF! hinaus gerne auch Personen kommen, die nicht zum Handballspiel gehen möchten. Der Impfbus steht für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen am 21.11.21 in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr südlich des Haupteingangsbereichs der Arena bereit. Geimpft wird solange der Vorrat an Impfdosen reicht.