FRISCH AUF! empfängt die MT Melsungen

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Donnerstag, den 14.10.2021 um 19.05 Uhr den Ligakonkurrenten MT Melsungen zum dritten Heimspiel der Saison in der EWS Arena. Während FRISCH AUF! einen guten Start in die Saison hinlegte und auf Platz 4 LIQUI MOLY Handball-Bundesliga steht, legte die MT mit 0:4 Punkten einen Fehlstart hin, allerdings gegen schwere Gegner. Ein früher Trainerwechsel war die Folge, denn die Ziele sind in Melsungen ganz hoch gesteckt. Inzwischen scheint sich die MT gefangen zu haben. Zuletzt gelang ein Auswärtssieg in Hannover.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat nach dem Heimsieg gegen den Bergischen HC einen sicheren 40:26-Pokalsieg in Hüttenberg gefeiert und schließlich das Auswärtsspiel in Wetzlar mit einem Punktgewinn abgeschlossen. Bei diesem Spiel am vergangenen Samstag schied Sebastian Heymann nach einem Wurftreffer ins Gesicht mit Verdacht auf Gehirnerschütterung aus. In der Zwischenzeit geht es dem Rückraumspieler besser, aber die Teilnahme am DHB-Kurzlehrgang musste doch abgesagt werden. Nach den medizinischen Untersuchungen darf er bis Dienstag einschließlich nicht trainieren. Hinter seinem Einsatz am kommenden Donnerstag steht ein großes Fragezeichen. Ebenfalls fraglich ist der Einsatz von Torwart Urh Kastelic, der weiterhin unter Leistenproblemen leidet.

Neben Sebastian Heymann war zuletzt auch Nemanja Zelenovic nicht voll einsatzfähig. Er holt seinen Trainingsrückstand Tag für Tag im Training auf. In Wetzlar kam er schon zu einem ersten kurzen Spieleinsatz. Hier wird es in den kommenden Spielen sicherlich auch zu steigenden Einsatzzeiten kommen, zumal er auf seiner Position dann auch den FRISCH AUF!-Neuzugang Jon Lindenchrone Andersen entlasten kann, der seit Saisonbeginn allein auf dieser Position am Werk war.

Die Rot-Weißen aus Melsungen gehen erneut mit großen Ambitionen in die Spielzeit 2021/22. Sie können mittlerweile auf 16 Jahre Bundesliga zurückblicken. Nachdem die MT 1996 in die zweite Bundesliga aufstieg, folgte 2005 der Aufstieg in die erste Bundesliga. Die aktuelle Saison hat turbulent begonnen bei den Gästen. Nach nur drei Spieltagen und 1:5 Punkten trennte sich Melsungen von seinem isländischen Trainer Gudmundur Gudmundsson. Der 60-jährige isländische Nationaltrainer hatte die MT seit Anfang des Jahres 2020 betreut. Kurz darauf präsentierte Melsungen seinen Nachfolger in Roberto Garcia Parrondo, der zuletzt mit dem ägyptischen Nationalteam bei den Olympischen Spielen die deutsche Auswahl im Viertelfinale aus dem Wettbewerb kegelte. Mit Silvio Heinevetter, Timo Kastening, Julius Kühn, Finn Lemke, Kai Häfner und Tobias Reichmann hat der Spanier jetzt sechs Spieler aus dem deutschen Nationalkader unter seinen Fittichen.

Mit Julius Kühn haben die Nordhessen einen der besten Rückraumlinken der Liga in ihren Reihen. Der deutsche Nationalspieler überzeugt mit seiner Wurfgewalt, die durch seine Größe nur schwer zu verteidigen ist. Dazu verpflichteten die Nordhessen mit André Gomes einen Hochkaräter aus Portugal, der nach einer Verletzung erst zwei Spiele in der HBL bestritt und dabei bereits neun Feldtore erzielte. Den agilen Rückraumspieler, der mit seiner Spielweise an den ehemaligen FRISCH AUF! Spieler Bruno Souza erinnert, gilt es besonders zu beachten

Stimmen vom Mediengespräch am Dienstag Nachmittag:

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Unsere beiden Spiele gegen Melsungen in der vergangenen Saison waren sehr schlecht. Sie kommen mit einer unheimlich großen individuellen Qualität. Wir versuchen trotz der fehlenden personellen Optionen erneut über eine Energieleistung zu einem Erfolg zu kommen.“

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Unter den personellen Voraussetzungen sind wir mit dem Punktgewinn in Wetzlar sehr zufrieden. Unsere Jungs sind dabei bis an ihr Limit gegangen. Die taktische Einstellung gegen Melsungen ist nach dem Trainerwechsel nicht so einfach. Wir schauen, dass wir das Gute vom Wetzlar-Spiel reintransportieren. Das ist vor allem unsere Abwehrleistung als Basis. Und im Angriff möchten wir sehr konzentriert auftreten.“

FRISCH AUF!-Kreisläufer Kresimir Kozina: „Unser Start in die Saison lässt sich sehen. Ich bin daher bis jetzt sehr zufrieden und motiviert, die Saison gut fortzusetzen. Gegen Melsungen haben wir zwei Jahre lang nichts geholt. Das wir ein großer Kampf und wir werden unser Bestes geben.“

Zum Heimspiel gegen die MT Melsungen sind nach den Absprachen mit den Behörden erneut bis zu 4000 Zuschauer zugelassen. Voraussetzung ist das Einhalten des 3G-Prinzips und das Tragen von medizinischen und FFP2-Masken während der ganzen Veranstaltung. Bitte bringen Sie den 3G-Nachweis mit und zeigen diesen – in Verbindung mit ihrem Ausweisdokument - bei der Vorkontrolle vor. Die Teststation an der EWS Arena ist spätestens ab 16.30 Uhr geöffnet. Besucher des Heimspiels erhalten gegen Vorlage der Eintrittskarte einen kostenlosen Test. Kinder ab 6 Jahre müssen Masken tragen. Kleinkinder und Grundschüler sind von der Testpflicht befreit. Medizinische und FFP2-Masken können bei Bedarf an der Kasse erworben werden. Die Hallenöffnung erfolgt um 17.30 Uhr. Für das Heimspiel gegen den Bergischen HC gibt es derzeit noch Sitzplatzkarten in allen Kategorien. Aktuell sind 2100 Tickets verkauft. Der Vorverkauf läuft noch über den Ticket-Onlineshop. Auch an der Tageskasse sind ab 17.30 Uhr Sitzplatzkarten erhältlich.

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits ab Mittwoch Mittag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – MT Melsungen
Donnerstag, 14.10.2021, 19.05 Uhr
EWS Arena Göppingen.