Lehrgang der Nationalmannschaft

Auf Initiative von Handball-Nationaltrainer Alfred Gislason kommt es im Anschluss an den jüngsten Bundesliga-Spieltag zu einem Kurzlehrgang der Handball-Nationalmannschaft. Der Deutsche Handballbund hatte dies mit den HBL-Vereinen abgestimmt und die Mehrzahl der Vereine und Bundesligatrainer war bereit, ihre Spieler außerplanmäßig für diese Maßnahme des DHB, die seit gestern und noch bis Morgen Vormittag in der Sportschule Bad Honnef stattfindet, abzustellen.

Seitens FRISCH AUF! waren Marcel Schiller und Sebastian Heymann nominiert. Der FRISCH AUF!-Linksaußen Marcel Schiller war Stammkraft bei den letzten großen Turnieren. Sebastian Heymann stand ebenfalls knapp vor diesen Turnierteilnahmen und gehörte somit jeweils schon dort zum erweiterten Kader. Im anstehenden Kurzlehrgang sind aber auch etliche Neulinge berücksichtigt und so kann man auch von einem Sichtungslehrgang sprechen. Leider fiel Sebastian Heymann aufgrund des Kopftreffers in Wetzlar kurzfristig aus. Ihn plagten auch am Sonntag Nachmittag noch Kopfschmerzen. Im Laufe des Montags stehen weitere Untersuchungen an. Sein Einsatz am kommenden Donnerstag gegen die MT Melsungen ist fraglich.