Turnierbilanz der FRISCH AUF!-NC-Teams aus Berlin

Die drei NC-Mannschaften von FRISCH AUF! Göppingen haben am vergangenen Wochenende das Leistungsturnier in Berlin absolviert und dabei ansprechende Leistungen gezeigt. Die von Gerd Römer trainierte U19 startete mit einem 21:20-Sieg gegen den HC Bremen gut ins Turnier. Allerdings hatte die Mannschaft durch eine Verletzung von Tobias Bauch auch früh im Turnier einen Ausfall zu beklagen. Im zweiten Spiel gegen einen der Turnierfavoriten unterlagen die Grün-Weißen nur knapp mit 19:21 dem späteren Finalisten SC DHfK Leipzig. Am Abend des ersten Turniertages stand gleich der nächste spätere Finalteilnehmer auf dem Programm. Gegen den Gastgeber, die Füchse Berlin, hatte FRISCH AUF! nach einer couragierten Leistung mit 20:25 das Nachsehen. Am zweiten Turniertag zeigte FRISCH AUF! im Spiel um Platz 5 nochmal eine starke Leistung und besiegte den SC Magdeburg mit 27:24. Trainer Gerd Römer zeigte sich nach dem Turnier mit den Leistungen zufrieden und sah eine gute Steigerung im Turnier. Das Turnier entschieden die Füchse Berlin im Finale gegen Leipzig mit 19:12 für sich. Der FRISCH AUF!-Blick geht nun nach vorn. Am kommenden Samstag beginnt für die U19 in Coburg die Jugendbundesliga-Saison.

Die FRISCH AUF!-U17 begann direkt gegen einen Turnierfavoriten, den TSV Bayer Dormagen. Die Grün-Weißen leisteten sich im Spiel zu viele einfache Fehler und bekamen in der Abwehr keinen guten Zugriff. Am Ende unterlag die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner mit 15:20. Im zweiten Spiel leistete sich die U17 ein unnötiges Unentschieden gegen den VfL Potsdam, ehe dann im dritten Spiel der Knoten platzte. Gegen den späteren Finalisten SC DHfK Leipzig zeigte FRISCH AUF! eine starke Leistung und gewann am Ende knapp, aber hochverdient mit 21:20. Dennoch war das Halbfinale trotz nur einer Turnierniederlage nicht mehr zu erreichen. Im letzten Vorrundenspiel trennte sich FRISCH AUF! vom HC Empor Rostock trotz langer sicherer Führung 17:17. Am zweiten Turniertag ging es im Spiel um Platz 5 gegen keinen Geringeren als den SC Magdeburg. Mit einer sehr starken Leistung konnte der SCM am Ende mit 25:17 besiegt werden, was im Endklassement Rang fünf bedeutete. Auch bei der U17 war im Turnierverlauf eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen, weshalb Trainer Tobias Hafner ein positives Fazit zog. Turniersieger wurde am Ende der TSV Bayer Dormagen mit einem Finalsieg gegen Leipzig. Zur weiteren Vorbereitung bestreitet die U17 am kommenden Wochenende ein Trainingslager in Willstätt.

Die U15 von FRISCH AUF! konnte sich im ersten Turnierspiel gegen den HC Bremen sofort eine deutliche Führung erspielen, musste aber im weiteren Spielverlauf aufgrund einiger Fehler etwas zittern. Dennoch gelang der Start ins Turnier mit einem 14:13-Sieg. Das zweite Spiel gegen den eher favorisierten SC Magdeburg zeigte FRISCH AUF! eine sehr gute Leistung und distanzierte den Magdeburger Nachwuchs überraschend deutlich mit 22:14. Im dritten Spiel des Tages konnten die Grün-Weißen nicht an die Leistung des SCM-Spiels anknüpfen und unterlagen der MT Melsungen mit 12:21. Am zweiten Turniertag stand gleich zu Beginn die Partie gegen den SC DHfK Leipzig auf dem Programm. Gegen den späteren Turniersieger ging FRISCH AUF! couragiert zu werke und hielt bei der 12:16-Niederlage lange gut mit. Im abschließenden Spiel um Platz fünf gegen Bayer Dormagen hatte FRISCH AUF! mit der Manndeckung des TSV zunächst große Probleme und geriet deutlich in Rückstand. Mit einer Energieleistung und einer deutlichen Steigerung im Spielverlauf kam FRISCH AUF! nach einem 7-Tore-Rückstand nochmal auf zwei Tore heran, konnte aber die 27:24-Niederlage nicht mehr verhindern. Dennoch war es auch für das jüngste NC-Team eine tolle Erfahrung und ein großer Schritt nach vorn in der Saisonvorbereitung. Am kommenden Samstag bestreitet FRISCH AUF! zur weiteren Vorbereitung ein Blitzturnier. Gegner sind dann die SG Pforzheim/Eutingen sowie der Bundesliga-Nachwuchs des HC Erlangen.