Aktuelle Nominierungen zur Jugend-Nationalmannschaft

Beim Deutschen Handballbund stehen gleich zwei Maßnahmen mit Länderspielen für die männliche U17-Nationalmannschaft auf dem Programm. Seit dem 31. Mai und bis zum 6. Juni findet ein Lehrgang mit anschließender Teilnahme an den Ruhrgames in Bochum statt. Im Rahmen der Ruhr-Games finden drei Länderspiele statt:

04.06.2021 GER : POL, 16:00h, Bochum, Heinrich-Böll-Schule
05.06.2021 GER : HUN, 16:00h, Bochum, Heinrich-Böll-Schule
06.06.2021 GER : FRA, 10:30h, Bochum, Rundsporthalle

Chef-Bundestrainer Jochen Beppler hat drei Spieler aus Baden-Württemberg hierfür nominiert, darunter mit Julian Buchele den besten Torwart des FRISCH AUF!-Nachwuchscenters. Julian Buchele wäre altersgemäß noch in der B-Jugend spielberechtigt, ist aber leistungsgemäß bereits Stammtorwart der A-Jugend. Zudem hat er jüngst gegen die HSG Nordhorn-Lingen sein Bundesligadebüt gegeben, als Urh Kastelic kurzfristig ausfiel.

Vom 14.-20. Juni 2021 findet ein Lehrgang in Rostock mit zwei Länderspielen gegen Frankreich im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks statt. Für diese Maßnahme wurden folgende Spieler aus Baden-Württemberg nominiert. Für diese Maßnahme ist Krischa Leis nominiert, allerdings bisher auf Reserve. Krischa Leis ist einer der Leistungsträger der FRISCH AUF! B-Jugend.