FRISCH AUF!-Spieler in der EM-Qualifikation aktiv - update

Bundestrainer Alfred Gislason hat am letzten Montag ein 21-köpfiges Aufgebot nominiert, das viele Facetten hat. In den Spielen gegen Bosnien-Herzegowina (29. April, 16.10 Uhr in Bugojna und live in der ARD) sowie Estland (2. Mai, 18 Uhr in Stuttgart und live bei SPORT1) werden erfahrene Kräfte, Rückkehrer und Rookies das DHB-Team für den Abschluss der Qualifikation zur EHF EURO 2022 bilden.

„Wir haben in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele wenig Zeit, befinden uns aktuell aber auch in einer Phase mit hoher Belastung für die Spieler. Deshalb haben wir den Kreis ein wenig vergrößert, denn Lehrgang und Länderspiele sind für uns wertvoll“, sagt Bundestrainer Alfred Gislason. „Ich bin froh, noch einmal mehr Spieler im Training sowie gegen Bosnien-Herzegowina und Estland sehen zu können.“ Die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele wird voraussichtlich am 5. Juli beginnen.

Der DHB nutzt also die beiden anstehenden Spiele vor allem zur Vorbereitung auf Olympia, denn die EM-Quaifikation ist aufgrund der vier Siege in den bisherigen Gruppenspielen bereits gesichert. Seitens FRISCH AUF! sind weiterhin Marcel Schiller und Sebastian Heymann mit von der Partie. Beide haben sich mit ihren Leistungen in der Bundesliga und in der Olympia-Qualifikation empfohlen. Auf Linksaußen wird Uwe Gensheimer, der wegen einer Knieoperation fehlt, durch Rune Dahmke ersetzt. Für das Auswärtsspiel in Bosnien wird ein Charterflug eingesetzt, der eine möglichst kurze Aufenthaltszeit vor Ort ermöglicht.

Neben den beiden deutschen Nationalspielern ist dieses Mal auch der serbische Nationalspieler Nemanja Zelenovic für sein Heimatland aktiv. Die Serben haben bereits fünf Quali-Spiele hinter sich und treten am 29.04.21 in Griechenland an. Nachdem Serbien bisher bereits neun Punkte geholt hat und dazu ein Remis in Frankreich sowie ein Heimsieg gegen Frankreich beigetragen haben, ist die EM-Qualifikation bereits eingetütet. Griechenland und Favorit Frankreich treten noch zweimal gegeneinander und spielen den zweiten EM-Teilnehmer dabei direkt aus.

Eine kurzfristige Einladung der isländischen Nationalmannschaft hat auch Gunnar Steinn Jonsson erhalten. Island spielt im Rhythmus Dienstag, Donnerstag und Sonntag in Israel, in Litauen und am Ende in der Heimat gegen Israel. Über seine Zusage und Teilnahme hat der Spiemacher noch nicht entgültig entschieden. Insbesondere ein Sieg in Litauen wäre für Island sehr wichtig, denn Portugal ist in dieser Gruppe bereits so gut wie durch.

Die kroatische Nationalmannschaft, mit der FRISCH AUF!-Kreisläufer Kresimir Kozina zuletzt um das Olympiaticket kämpfte, ist aufgrund der Vize-Europameisterschaft 2020 bereits für die Handball-EM 2022 qualifiziert. Daher führt der kroatische Verband in der kommenden Woche einen Nationalmannschafts-Lehrgang mit Freundschaftsspielen durch, für den im Wesentlichen junge Spieler aus den heimischen Ligen nominiert wurden. Kresimir Kozina muss daher nicht anreisen.

Update: Am Freitag 23.04. wurde schließlich auch FRISCH AUF!-Torwart Urh Kastelic von der slowenischen Nationalmannschaft nachnominiert. Die Slowenen spielen in der EM-Qualifikation in der Türkei, in Polen und zu Hause in Celje nochmals gegen die Türkei.