Restart in der Jugendbundesliga

FRISCH AUF!-U19 mit Restart in der Jugendbundesliga – Modus geändert 

Die Jugend-Bundesliga nimmt wieder Fahrt auf und somit beginnt für die FRISCH AUF!-U19 von Trainer Gerd Römer die direkte Vorbereitung auf den Restart. 23 Mannschaften bestreiten in acht nach regionalen und sportlichen Gesichtspunkten eingeteilten Gruppen eine Vorrunde. Die Grün-Weißen befinden sich in einer Gruppe mit den Mannschaften der JSG Balingen-Weilstetten, sowie der SG Pforzheim/Eutingen. FRISCH AUF! bestreitet das erste Spiel nach langer Pause am 1. Mai um 14:30 Uhr in Balingen und empfängt am darauffolgenden Wochenende die SG Pforzheim/Eutingen in der EWS Arena.

Die acht Sieger der jeweiligen Gruppen ziehen ins Viertelfinale ein. Dieses wird ebenso wie die weiteren K.o.-Runden mit Hin- und Rückspielen ausgetragen. Voraussichtlich am 5./6. und 12./13. Juni sollen die Endspiele um die Deutsche Meisterschaft der männlichen Jugend stattfinden.

Mannschaften, die nach der Vorrunde ausscheiden oder aufgrund der aktuellen Lage Corona-Pandemie erst nach der Vorrunde an einem Wettbewerb teilnehmen können und dürfen, haben die Möglichkeit, um den DHB-Pokal der männlichen A-Jugend zu spielen. Die weiteren Einzelheiten inklusive der notwendigen Ergänzungen der Durchführungsbestimmungen regelt der Jugendspielausschuss.

Der DHB hat für die Durchführung der Jugendbundesliga-Spiele ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet, welches u.a. regelmäßige Corona-Testungen der Teilnehmer vor den Spielen beinhaltet.   

Die Gruppen auf einen Blick:

Gruppe A: Füchse Berlin, HC Empor Rostock
Gruppe B: SG Flensburg-Handewitt, SC Magdeburg, LHC Cottbus
Gruppe C: TSV Bayer Dormagen, HSG Hanau, TuSEM Essen
Gruppe D: SC DHfK Leipzig, 1. VfL Potsdam 1990, NSG EHV/Nickelhütte Aue
Gruppe E: SG Pforzheim-Eutingen, JSG Balingen-Weilstetten, TPSG Frisch Auf Göppingen
Gruppe F: HC Erlangen, TSV München-Allach 1909, TuS Helmlingen
Gruppe G: Rhein-Neckar Löwen, TSG Münster, HG Oftersheim/Schwetzingen
Gruppe H: mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen, TV Gelnhausen, TV Bittenfeld