FRISCH AUF! empfängt die HSG Nordhorn-Lingen

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 18.04.2021 um 16.00 Uhr den Ligakonkurrenten HSG Nordhorn-Lingen zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! hat aufgrund der aktuellen Siegesserie und des Auswärtssiegs in Balingen den 5. Platz in der Tabelle der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga weiter abgesichert. Die Emsländer kämpfen in dieser Saison erneut um den Klassenerhalt und haben sich dabei mit aktuell 12:38 Punkten eine Ausgangsposition erarbeitet, die durchaus noch Hoffnung gibt. Der Rückstand auf den rettenden 16. Platz beträgt nur drei Punkte. Dass die HSG auch auswärts zu beachten ist, zeigte sich vor wenigen Wochen beim 25:25-Remis beim Bergischen HC.

Die HSG Nordhorn-Lingen hatte nach ihrem Aufstieg im Sommer 2019 einen schwierigen Einstieg in die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Viele unglückliche Niederlagen führten zu einer schlimmen Entwicklung der Saison 2019/20, an deren Ende die HSG sicherlich abgestiegen wäre, wenn nicht der Lockdown gekommen wäre. So aber bekamen die Emsländer durch die Ligaaufstockung eine zweite Chance. Und die nutzen sie besser: Auf der Trainerbank gab es einen Wechsel hin zu Daniel Kubes. Im Spielerkader dagegen gab es keine großen Änderungen. In der neuen Saison 2020/21 lief es von Anfang an besser und frühe Punktgewinnen sorgten dafür, dass die HSG endlich in der Liga angekommen war. Aktuell steht die HSG auf Platz 18 der Tabelle und hat nur drei Punkte Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz 16. Der spannende Abstiegskampf ist längst eröffnet und noch wird allen Konkurrenten außer dem HSC Coburg eine realistische Chance auf den Klassenerhalt attestiert.

Im Kader der HSG Nordhorn-Lingen sind die erfahrenen Außenspieler Pavel Mickal und Robert Weber nach wie vor Toptorschützen. Im Rückraum sind in dieser Hinsicht vor allem Phillipp Vorlicek und Georg Pöhle zu beachten. Am Kreis hat sich Dominik Kalafut deutlich gesteigert und im Tor agieren Björn Buhrmester und Bart Ravensbergen auf etwa gleichem Niveau. Sie können an einem guten Tag jedem Gegner Schwierigkeiten bereiten. Insgesamt hat die HSG-Mannschaft durch die fünf Saisonsiege Selbstvertrauen aufgebaut und geht kampfstark in jedes Bundesligaspiel.

FRISCH AUF! hatte in der Vorrunde das Hinspiel bei der HSG Nordhorn-Lingen mit 20:29 gewonnen. Das sollte die Sicherheit geben, dass die FRISCH AUF!-Mannschaft Lösungen gegen die HSG hat, sollte aber nicht für zu große Sicherheit sorgen , um leichtsinnig zu werden. FRISCH AUF! kann sich im Wesentlichen auf die Mannschaft verlassen, die in Balingen gespielt hat. Der FRISCH AUF!-Halblinke Tobias Ellebaek hat die ganze Woche über voll mittrainiert und dürfte zu 100% einsatzfähig sein. Auch bei Gunnar Steinn Jonsson haben sich die Achillessehnenbeschwerden gebessert. Sebastian Heymann ist im Lauf der Woche ins Training eingestiegen und er wird es am Sonntag vermutlich versuchen. Etwas Sorge bereitet FRISCH AUF!, dass Torwart Urh Kastelic mit Beschwerden am Fußgelenk leicht angeschlagen ist.

Stimmen vom heutigen Mediengespräch:

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Die HSG hat eine spielstarke Mannschaft, die gut strukturiert antritt. Sie zeigt sich mittlerweile als sehr eingespielt und hat viele Variationen. Die HSG-Mannschaft darf man auf keinen Fall unterschätzen. Das hat ihr Unentschieden vor Kurzem beim Bergischen HC gezeigt. Zudem haben sie zuletzt lange mitgehalten gegen Magdeburg und die RNL.“

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Die HSG ist ein Gegner, bei dem wir uns auf Vieles vorbereiten müssen. Sie haben wendige Mittelspieler, wurfstarke Halbspieler sowie erfahrene Außenspieler. Sie nutzen den Underdog-Status perfekt aus, um ihr Spiel zu entwickeln. Wir müssen das Spiel genauso mit 100% in der Einstellung angehen wie die Spiele zuvor.“

FRISCH AUF!-Spieler Nicolai Theilinger: „Aus dem Balingen-Spiel nehmen wir erneut mit, dass wir mit unserer Mentalität viel bewegen können. Jetzt möchten wir auf der Erfolgswelle weiterschwimmen. Wir wollen weitere Punkte sammeln und gleich im Spiel gegen Nordhorn erfolgreich sein. Die HSG hat aber auch ihre Stärken und wir bereiten uns gut vor.“

Das Spiel wird auf Sky Sport 6 live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! sowie die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits ab Freitag Nachmittag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – HSG Nordhorn/Lingen
Sonntag, 18.04.2021, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen.

Live auf Sky Sport 6