OSG bleibt A-Sponsor von FRISCH AUF! Göppingen

Die OSG GmbH mit Firmensitz in Toyokawa (Japan) und Deutschland-Zentrale in Göppingen verlängert sein A-Sponsorat beim Handball-Bundesligisten FRISCH AUF! Göppingen um zwei weitere Jahre und bleibt damit auch in schwierigen Zeiten beim Traditionsclub der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga an Bord. OSG sendet mit diesem Engagement ein sehr wichtiges Signal der Stabilität an die gesamte FRISCH AUF!-Familie.

Seit Beginn der Partnerschaft hat sich zwischen der OSG und FRISCH AUF! Göppingen eine sehr intensive, vertrauensvolle und lösungsorientierte Zusammenarbeit entwickelt, die in den letzten Jahren sukzessive um weitere Inhalte ausgebaut werden konnte. Mit der Übernahme des Namensrechts am VIP-Raum („OSG Lounge“), in dem sich rund um den FRISCH AUF!-Heimspieltag die Vertreter der FRISCH AUF!-Sponsoren treffen, stieg die OSG zur Saison 2018/2019 zum A-Sponsor auf. Verschiedene weitere Kommunikations- und Hospitality-Maßnahmen runden das Leistungspaket ab. Zudem bleibt Oliver Schunter (Geschäftsführer der OSG Germany Holding und aller operativen OSG Gesellschaften in Deutschland) Mitglied im FRISCH AUF!-Wirtschaftskreis, der unter anderem alle Vertreter der A-Sponsoren und Premium-Partner umfasst.

 

OSG und FRISCH AUF! haben sich von Anfang an auf eine besondere Umsetzung der OSG Lounge verständigt. Bei jedem FRISCH AUF!-Heimspiel darf sich eine soziale Einrichtung bzw. Aktivität aus der Region in der OSG Lounge präsentieren. Damit bekommen diese Institutionen eine besondere Plattform zur Vorstellung ihrer Anliegen und Tätigkeiten. In der aktuellen Saison 2020/2021 findet diese Präsentation im Rahmen der FRISCH AUF!-Spieltagsshow auf digitalem Wege statt.

 

„Zunächst einmal sind wir mächtig stolz, dass die OSG bereits zum jetzigen Zeitpunkt als A-Sponsor bei uns verlängert und freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit. Die Übernahme sozialer Verantwortung ist ein zentrales Thema in unserer Gesellschaft, das uns durch die Corona-Pandemie aktuell noch klarer vor Augen geführt wird. Wir haben mit der medialen Kraft und den Netzwerken von FRISCH AUF! die Möglichkeit, auf wichtige Themen aufmerksam zu machen. Dass wir mit der OSG einen Partner gefunden haben, der genau da einen inhaltlichen Schwerpunkt setzt, ist ein tolles Beispiel für eine kreative Ausgestaltung eines Sponsorats auch in diesen bewegten Zeiten,“ sagt Peter Kühnle (Stellv. FRISCH AUF!-Geschäftsführer)

Oliver Schunter sagt: „Mit der Fortsetzung unseres Engagements als A-Sponsor wollen wir möglichst bald wieder in der OSG Lounge gemeinnützigen Organisationen eine Plattform bieten, um sich dort zu präsentieren und ihnen die Möglichkeit geben, bei jedem Heimspiel, die bis zu 600 Besucher in der OSG Lounge direkt von Ihren Projekten zu überzeugen. Wir sind sehr dankbar, auch in Zeiten, in denen Besuche in der OSG Lounge nicht möglich sind, durch die Einbindung in die virtuelle FRISCH AUF! Spieltagsshow eine Plattform durch Live-Schaltungen aus der OSG Academy gefunden zu haben, um gemeinnützigen Vereinen weiterhin eine Präsentations-Plattform bieten zu können. Dieses Engagement steht auch im direkten Einklang mit unserer globalen Firmen-Philosophie („As members of society, we will strive to exist in harmony with society through social contribution activities”).

Gemeinnützige Vereine, die diese Möglichkeit nutzen wollen, können Ihr Kurzprofil an frisch-auf@osg-germany.de senden und sich damit auf einen Präsentationsplatz in der „OSG Lounge“ bewerben.

 

OSG Corporation

Die OSG Corporation mit Sitz in Toyokawa (Japan) wurde 1938 gegründet und ist heute der weltweit größte börsennotierte Hersteller von Schaftwerkzeugen. Begonnen hat alles mit Herrn Osawa, dem Gründer des Unternehmens, der für das „O“ im Firmennamen verantwortlich ist. Das „S“ steht für SCREW, das „G“ für Grinding. OSG gilt im japanischen Markt für Werkzeuge als führend und ist weltweit in 33 Ländern vertreten. Seit 2002 ist OSG in Deutschland mit einer eigenständigen Tochtergesellschaft aktiv.

OSG in Deutschland

Die OSG GmbH wurde am 17.09.2002 in Ostfildern mit 4 Mitarbeitern gegründet. Seit Beginn verfolgt OSG in Deutschland eine Wachstumsstrategie und entwickelte sich kontinuierlich fort. Seit 01. Dezember 2020 finden sich unter dem gemeinsamen Dach der OSG Germany Holding GmbH die Firmen OSG, BASS, OSG EX-CELL-O und WEXO Präzisionswerkzeuge. Auch in der neuen Struktur gilt weiterhin das Leitbild, mit zerspanenden und umformenden Werkzeugtechnologien einen Beitrag für die produzierende Industrie leisten. Auch die Selbständigkeit und die Kultur jeder Firma bleibt erhalten