Letztes Länderspiel vor der WM

Mit einigen Wechseln im Kader geht die deutsche Männer-Nationalmannschaft am Sonntag 10.01.21 (Anwurf: 18.10 Uhr) in Köln ins nächste EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich. Im Gegensatz zum Hinspiel am Mittwoch in Graz (36:27) werden Christian Dissinger (Vardar Skopje) und Marian Michalczik (Füchse Berlin) im Kader stehen, Antonio Metzner (HC Erlangen) wird sein Debüt im DHB-Trikot feiern. Auch Moritz Preuss vom SC Magdeburg soll auflaufen. Ob er nach seiner vor einigen Tagen erlittenen Knieprellung spielen kann, entscheidet sich am Samstag im Abschlusstraining. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft kann mit einem Sieg die Qualifikation für die im Januar 2022 stattfindende nächste Handball-Europameisterschaft ins Trockene bringen.

Mit dabei ist erneut FRISCH AUF!-Linksaußen Marcel Schiller, der ob seiner guten Leistung im ersten Qualispiel am Mittwoch viel Lob bekam. Die Handball-Fachwelt äußerte sich in etwa so, dass die deutsche Nationalmannschaft auf den Außenpositionen doppelt sehr gut besetzt sei und damit auf diesen Positionen für die WM bestens gerüstet sei. Im Heimspiel gegen Österreich wird absprachegemäß Mannschaftskapitän Uwe Gensheimer auf seiner Position den Vorzug erhalten. Das Spiel gegen Österreich wird ab 18.00 Uhr live in der ARD übertragen werden. 

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat einstweilen den ersten Termin des Kalenderjahres bereits hinter sich, denn am Freitag früh stand eine erster Corona-Test auf dem Programm. Das Training beginnt am kommenden Montag. Axel Goller weilt beim DHB-Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft, den Christos Erifopoulos leider krankheitsbedingt absagen musste.