Marcel Schiller heute deutscher Toptorschütze

Marcel Schiller hat zum heutigen 36:27-Auswärtssieg in Österreich elf Treffer beigetragen. Angesichts einer 100%igen Wurfquote hat er seine WM-Nominierung einmal mehr bestätigt und war nach dem Spiel gefragter Interviewpartner in der ZDF-Libeübertragung. Marcel kam von Beginn an zum Einsatz und hatte damit im schwierigen Pflichtsspiel gegen die ehrgeizigen Österreicher eine anspruchsvolle Aufgabe. Unter den 11 Treffern waren allein 8 Siebenmeter, die er allesamt sicher und mit vielen Wurfvarianten verwandelte.

Die neu zusammengestellte deutsche Mannschaft machte ihre Sache in Graz insgesamt sehr ordentlich. In der Abwehr konnte das Spiel sehr gut genutzt werden, um die defensive 6:0-Variante und die etwas offensivere 5:1-Variante einzuüben. Im Angriff gefielen vor allem die Mittelleute Weber und Knorr. In der EM-Qualifikation behält Deutschland mit jetzt 6:0 Punkten die Tabellenführung und kann beim Rückspiel am kommenden Sonntag bereits alles klar machen.

Beide Mannschaften reisen morgen gemeinsam nach Deutschland und bereiten sich auf das Rückspiel am Sonntag um 18.10 Uhr (live in der ARD) vor.