FRISCH AUF! empfängt den THW Kiel

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 29.11.2020 um 16.00 Uhr den Deutschen Meister THW Kiel zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! hat zuletzt drei Siege in Folge gefeiert. Der THW Kiel gewann im letzten HBL-Spiel zu Hause klar mit 42:26 gegen HSC 2000 Coburg. Vor dem Spiel in Göppingen stand für den THW noch das Champions League-Spiel in Barcelona auf dem Programm, das mit einer Niederlage endete. Beide Mannschaften hatten also Reisestress im Vorfeld des Aufeinandertreffens. Auch daraus wird das Spiel seine Spannung beziehen. Für die vielen FRISCH AUF!-Fans ist es natürlich schade, dass dieses Highlight-Spiel als Geisterspiel stattfinden muss.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft stieg erst Freitag früh um 3.30 Uhr aus dem Mannschaftsbus. Versüßt war die lange Rückfahrt aus dem Westen der Republik durch die Feier nach dem nächsten Auswärtssieg. Nach umkämpften 60 Minuten hatte FRISCH AUF! bei TuSEM Essen beim 32:28 die Nase vorn. Lange Zeit tat sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer sehr schwer mit dem diszipliniert spielenden Aufsteiger. Es fehlte oft an Tempo und der letzten Konzentration. Erneut war es eine kontinuierliche Steigerung in der zweiten Halbzeit, die zu dem am Ende doch verdienten Sieg führte. FRISCH AUF! geht jetzt mit 12:4 Punkten in das Spiel gegen den Meister aus Kiel und in eine nächste Saisonphase, in der schwerere Gegner auf die Göppinger Mannschaft warten.

Der THW Kiel musste zuletzt in zwei Wettbewerben ran. In der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga gab es klare Heimsiege gegen Minden und Coburg, wohingegen der 27:32-Auswärtssieg beim Bergischen HC erst in der zweiten Halbzeit sichergestellt werden konnte. In der EHF Champions League standen die beiden Gruppenspiele gegen den FC Barcelona auf dem Programm. Zuhause unterlag der THW mit 26:32 und auch auswärts gab es am Donnerstag dieser Woche eine 29:25-Niederlage, bei der der THW aber bis tief in die zweite Halbzeit seine Chancen gewahrt hatte. Die Reisestrapazen sind nicht von der Hand zu weisen. Allerdings fliegt der THW derzeit viel mit Charterflügen, so auch zum Bundesligaspiel in Göppingen (via Stuttgart).

Im Team von Trainer Filip Jicha sind die Weltklasse-Akteure Domagoj Duvnjak, Harald Reinkind, Niclas Ekberg und Torwart Niklas Landin hervorzuheben, die auch wesentlich zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2020 beitrugen. Verstärkung bekamen sie im Sommer durch den Neuzugang von Mittelmann Sander Sagosen, der aktuell als einer der besten Handballer der Welt gilt. Last but not least gehören aber auch eine ganze Reihe deutscher Nationalspieler zu den Leistungsträgern in Kiel: Die Kreisläufer Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek machen die Abwehr dicht und Steffen Weinhold wirbelt wie eh und je auf Rückraum Rechts. Mit Pavel Horak spielt auch ein Ex-FRISCH AUF!-Spieler als Abwehrspezialist in Kiel. Zuletzt reagierte der THW mit einer Nachverpflichtung des Schweden Oskar Sunnefeldt auf den verletzungsbedingten Ausfall des Österreichers Nikola Bilyk.

FRISCH AUF! wird – auf der Grundlage des sehr guten Saisonstarts – versuchen, dem Meister alles abzuverlangen. Die Außenseiterposition kann dabei hilfreich sein. Wie schon beim Spiel in Essen wird die FRISCH AUF!-Mannschaft auf Linkshänder Nicolai Theilinger verzichten müssen, der aufgrund einer Fußgelenksverletzung weiterhin ausfällt. Alle anderen Spieler sind einsatzfähig.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer sieht die Ausgangsposition wie folgt: „Ich war froh mit den beiden Punkten in Essen, auch wenn es ein hartes Stück Arbeit war. Im Moment gelingt es uns gut, auf die hohen Belastungen der englischen Wochenreagieren reagieren zu können, indem wir die Einsatzzeiten verteilen. Unser Team ist physisch gut drauf. Auch die jungen Spieler machen dabei ihre Sache gut. Der THW wird uns mit seinen beiden Abwehrvarianten 3:2:1 und 6:0 vor einige Aufgaben stellen und im Angriff sind sie absolute Weltklasse. Aber wir werden vorbereitet sein.“ FRISCH AUF!-Youngster Axel Goller geht mit Vorfreude an die Aufgabe: „Gegen Kiel ist es immer etwas Besonderes. Sie sind die beste Mannschaft und der beste Verein in Deutschland. Ich freue mich, dass ich das Vertrauen des Trainers in Form von Spielzeiten bekommen. Vorne hat es zuletzt sehr gut geklappt, in der Defensive habe ich noch Verbesserungspotential.“

Das Spiel wird auf Sky Sport 4 ab 15.55 Uhr live übertragen. Zudem bringt die ARD Sportschau eine Zusammenfassung. Der stellvertretende Geschäftsführer von FRISCH AUF! Peter Kühnle sieht darin eine Anerkennung für die bisherigen Saisonleistungen: „Es ist ein Lob wert, was Hartmut Mayerhoffer und seine Spieler sowie alle Beteiligten im sportlichen Bereich bei uns bisher erreicht haben. Für die Mannschaft tut es uns leid, dass wir derzeit ohne Zuschauer spielen müssen, denn sie hätten sich die Unterstützung in einer ausverkauften EWS Arena jetzt redlich verdient.

FRISCH AUF! produziert erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! sowie die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Das Hallenheft Echo zum Kiel-Spiel ist bereits jetzt über die Homepage (Rubrik "Multimedia") veröffentlicht.

FRISCH AUF! – THW Kiel
Sonntag, 29.11.2020, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen
Live auf Sky Sport 4.