FRISCH AUF! empfängt den HC Erlangen

WICHTIGER Veranstaltungshinweis vorab: Stand jetzt sind am Sonntag 1000 Zuschauer erlaubt. Ein Pandemielevel über 35 führt nicht automatisch zu Einschränkungen der Zuschauerzahl, sondern das Infektionsgeschehen geht mit in die Entscheidung ein. Die Behörden informieren FRISCH AUF! am Samstag Abend über die aktuelle Entscheidung. Beachten Sie bitte den letzten Absatz dieser Meldung und informieren sich in jedem Fall ab Samstag Abend über diese Homepage oder die Ticket-Hotline.

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 18.10.2020 um 16.00 Uhr den Liga-Konkurrenten HC Erlangen zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! startete mit einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage in die neue Saison. Der Gast aus dem Fränkischen hatte zum Saisonbeginn gleich zwei schwierige Auswärtsaufgaben zu meistern. Sowohl beim THW Kiel als auch beim Bergischen HC gab es trotz guter Leistungen Niederlagen. Umso mehr tat es den Franken dann gut, dass die HCE-Mannschaft am dritten Spieltag mit einem fulminanten 31:21-Heimsieg gegen die MT Melsungen aufwarten konnte. Beide Opponenten vom kommenden Sonntag sind also gut in der Saison angekommen und stehen vor einer wegweisenden Partie.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft geht gut vorbereitet in das schwere Spiel. Zwar waren unter der Woche einiger Spieler wegen kleinerer Erkältungen außer Gefecht, aber Trainer Hartmut Mayerhoffer erwartet für den Sonntag eine volle Aufstellung. Die Stimmung im Training war gut und konzentriert. Der FRISCH AUF!-Trainer sieht beim HCE einen großen Unterschied zur letztjährigen Mannschaft: „Neben den Neugängen wirkt sich auch ein neues Spielsystem aus. Der HCE spielt mit mehr Tempo und hoher individueller Qualität. Wir haben gegen Balingen gut gespielt und in Magdeburg lange mitgehalten. Jetzt streben wir ein konstant hohes Niveau an. Ich erwarte ein spannendes Spiel.“

Die hochkarätigen Neuzugänge des HC Erlangen haben beim Heimsieg gegen Melsungen allesamt gestochen. Sehr stark war der Auftritt des jungen schwedischen Nationalspielers Hampus Olsson, der kurzfristig als Ersatz für den verletzten Johannes Sellin verpflichtet worden war. „Olsson ist ein spektakulärer Spieler und wird den Zuschauern noch viel Freude bereiten", so der neue HC-Trainer Michael Haaß, der einst bei FRISCH AUF! als Spieler zwei Europapokalsiege feierte und Mannschaftskapitän war. Ein gutes Spiel gegen Melsungen lieferte auch der talentierte Schwede Simon Jeppsson. Der 2,03 m große Halblinke, der trotz seiner Größe sehr antrittsstark ist, erzielte 5 Feldtoren aus der zweiten Reihe und konnte sein Potential zeigen. Zu alter Stärke scheint Steffen Fäth, der bekannteste Neuzugang unseres Gastes, zurück zu finden. Der deutsche Nationalspieler spielte gegen die MT gut auf und erzielte am Ende drei wichtige Treffer. Last but not least ist Torwart-Neuzugang Klemens Ferlin zu nennen, der gegen Melsungen den Kasten zunagelte. Zusammen mit dem bestehenden Kader bilden sie eine deutlich aufgewertete Mannschaft.

FRISCH AUF!-Linkshänder Nicolai Theilinger war beeindruckt von den ersten Saisonspielen seines Ex-Klubs: „Persönlich kennen ich – aufgrund der jüngsten Fluktuation - nur noch sechs oder sieben Spieler gut, und ich freue mich auf die Kontakte am Sonntag. Ich erwarte ein kampfintensives Spiel auf beiden Seiten, die Punkte bleiben aber hier!“.

Über die organisatorischen Aspekte berichtet FRISCH AUF!-Geschäftsführer Gerd Hofele anlässlich des Mediengesprächs vor dem anstehenden Heimspiel: „Wir haben lange dafür gekämpft, dass wir die bundesweit zugelassene Auslastung von 20% erreichen können. Im Lauf der Woche konnten wir auch einen Teil der Dauerkarteninteressenten mit Eintrittskarten versorgen. Jetzt wird diese eigentlich positive Entwicklung aber überlagert von der brisanten Pandemieentwicklung. Mit Stand am Freitag können wir aufgrund des über 35 gestiegenen Indexwerts leider noch nicht sagen, wie viele Zuschauer uns am Sonntag zugelassen werden. Diese Entscheidung trifft die Ortspolizeibehörde am Samstag Spätnachmittag in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. FRISCH AUF! wird etwa um 18.00 Uhr darüber informiert und gibt die Entscheidung etwa ab 19.00 Uhr über die FRISCH AUF!-Homepage sowie die Ticket-Hotline der Geschäftsstelle bekannt. Wir würden uns sehr freuen, wenn ein Teil der Dauerkartenbesitzer zu einer guten Atmosphäre beitragen könnten. Ich freue mich auf das Spiel und hoffe auf einen neuen Punktestand von 4:2.“

In Abhängigkeit des Pandemielevels und der Einschätzung des Infektionsgeschehens entscheidet sich also die zugelassene Zuschauerzahl. Bei einem Wert von über 35 Neuinfektionen (pro 7 Tage und 100.000 Einwohner) wägen die Behörden gemäß CoronaVO Sport noch ab, ob das Infektionsgeschehen eingrenzbar ist. Sollte dies nicht der Fall sein, dann fällt die Zuschauerzahl von 1000 auf die Zahl von 468 Zuschauer zurück, wie dies z.B. beim BGV-Cup der Fall war. In diesem Fall wären nur die VIP- und Logengäste zur Veranstaltung zugelassen. Weitere, darüber noch hinausgehende Einschränkungen sind auch nicht ganz auszuschließen, aber derzeit eher unwahrscheinlich. FRISCH AUF! informiert am Samstag Abend via Homepage und Ticket-Hotline 07161/9659750 über die Entscheidung der Behörden. FRISCH AUF! öffnet erneut den Haupteingang und den Loge-/VIP-Eingang. VIP-Gäste können zum Zutritt zur EWS Arena auch den Haupteingang nutzen und damit zu einer Entzerrung der Besucherströme beitragen.

FRISCH AUF! – HC Erlangen
Sonntag, 18.10.2020, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen
Live bei Sky Sport 4