TeamViewer wird neuer Hauptsponsor von FRISCH AUF! Göppingen

Das Technologieunternehmen TeamViewer mit Sitz in Göppingen wird zur Saison 2020/2021 neuer gemeinsamer Hauptsponsor der beiden Handball-Bundesligamannschaften FRISCH AUF! Männer und FRISCH AUF Frauen und engagiert sich damit als neuer strategischer Partner beim Traditionsclub der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga bzw. der Frauen Handball-Bundesliga.

Sowohl TeamViewer als auch FRISCH AUF! sind tief in der Region Göppingen verwurzelt, haben beide nationale und internationale Strahlkraft und teilen die gleichen Werte und Ziele. TeamViewer verbindet Menschen durch Technologie, FRISCH AUF! durch Emotion und Begeisterung für den Handballsport. Gemeinsam haben es sich beide Unternehmen vorgenommen, den Handball-Standort Göppingen nachhaltig zu stärken. TeamViewers Software ermöglicht es Privatpersonen und Unternehmen, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen und auf diesen zu arbeiten als säße man direkt davor. Als global agierendes und börsennotiertes Technologieunternehmen will es FRISCH AUF! Göppingen im Zeitalter der Digitalisierung dabei unterstützen, sich sowohl sportlich als auch inhaltlich in den nächsten Jahren weiterzuentwickeln.

TeamViewer möchte mit diesem Engagement zudem systematisch lokale gesellschaftliche Verantwortung in der Region Göppingen übernehmen und gemeinsam mit FRISCH AUF! soziale Maßnahmen wie breitensportliche Aktivitäten oder Spendenaktionen zur Unterstützung regionaler und sozialer Einrichtungen durchführen. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf dem Thema Diversity / Vielfalt liegen, einem der Kernwerte von TeamViewer und repräsentiert durch Mitarbeiter aus über 70 Nationen.

Die Kooperation beinhaltet prominente Werbeplatzierungen auf den verschiedenen Plattformen von FRISCH AUF! Göppingen. So erwirbt TeamViewer unter anderem TV-relevante Werberechte auf der Brustvorderseite des Trikots, auf dem Spielfeldboden und auf der digitalen SMD-Bande direkt am Spielfeldrand in der EWS Arena. Hinzu kommen mehrere digitale Rechte auf den verschiedenen Online- und Social Media-Kanälen des Clubs. Hier sollen im Laufe der Zeit gemeinsam weitere digitale Konzepte entwickelt werden, z.B. rund um die spielerbezogenen Daten und Bewegungsprofile, die von den Spielern während der Spiele erhoben werden. Weitere Werbemaßnahmen im Rahmen der FRISCH AUF!-Heimspielevents runden das Kommunikationspaket ab. Darüber hinaus sind Hospitality- und Ticketkontingente integriert, um vor allem den eigenen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, die Heimspiele zu besuchen. Mit diesem Engagement als Hauptsponsor wird TeamViewer zudem Mitglied im FRISCH AUF!-Wirtschaftskreis, der unter anderem alle Vertreter des Hauptsponsors, der Premium-Partner und der A-Sponsoren umfasst.

TeamViewer-CEO Oliver Steil sagt: „Diese Kooperation ist ein neuer Meilenstein in der fünfzehnjährigen Geschichte von TeamViewer und eine einzigartige Gelegenheit, den Handballsport in Göppingen weiterzuentwickeln und zu prägen. Die ehrgeizigen Ziele von FRISCH AUF! und die Leidenschaft dieses Vereins haben uns überzeugt, in eine gemeinsame Vision zu investieren. Wir werden Tradition und Digitalisierung auf eine besondere Art zusammenführen und für unsere Mitarbeiter, die Fans und die gesamte Region Göppingen ein neues Erlebnis kreieren.“

„Die Technologisierung hat auch im Profisport stark an Bedeutung gewonnen und wird uns in den nächsten Jahren prägen. Sie ist mit großen Herausforderungen und damit auch enormen Chancen verbunden, die wir nutzen wollen. Nicht nur aus diesem Grund war TeamViewer als neuer Hauptsponsor und strategischer Partner unser absoluter Wunschkandidat. Wir haben beide unseren Standort in Göppingen, sind national und international aktiv und verfolgen mit dem gleichen Commitment unsere anspruchsvollen Ziele,“ sagt Gerd Hofele (Geschäftsführer FRISCH AUF! Göppingen Management und Marketing GmbH).

Peter Kühnle (Stellvertretender Geschäftsführer FRISCH AUF! Göppingen Management und Marketing GmbH) ergänzt: „Wenn einer der emotionalsten und kultigsten deutschen Handballclubs auf eines der derzeit weltweit angesagtesten Technologieunternehmen trifft, dann können die beiden gemeinsam eine besondere Geschichte erzählen. Und das werden wir ab sofort tun. Wir sind unglaublich stolz, dass sich TeamViewer dazu entschieden hat, den nächsten Schritt mit uns zusammen zu gehen. Wir werden von diesem Impuls an vielen Stellen enorm profitieren.“  

„Mit TeamViewer haben wir nicht nur einen Hauptsponsor gewinnen können, sondern gleichzeitig einen absoluten Top-Player in der Softwarebranche. Ich bin sehr stolz auf die damit zum Ausdruck gebrachte Solidarität eines so bedeutsamen Unternehmens gerade in einer so schwierigen Zeit. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft gestalten können,“ sagt Aleksandar Knezevic (Geschäftsführer der FRISCH AUF Frauen Bundesliga GmbH).  

Unternehmensprofil TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren - von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. TeamViewer unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer weltweit auf mehr als 2,2 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert.