„zamma“ oder „Koi Risiko“ – FRISCH AUF! bietet zwei Dauerkarten-Modelle für die neue Saison 2020/2021 an

Mitte März wurde die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga vom Corona-Virus stillgelegt. Nachdem der Spielbetrieb der Saison 2019/2020 zunächst ausgesetzt wurde, folgte am 21. April der endgültige Abbruch. Dies stellte auch FRISCH AUF! Göppingen vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen. Unter dem Leitmotto „zamma.stark. zamma.eins. zamma.wir“ entwickelte sich sofort eine Bewegung der Solidarität im Umfeld von FRISCH AUF!. Spieler, Mitarbeiter, Sponsoren und Fans trugen ihren Teil dazu bei, dass FRISCH AUF! die erste Etappe dieser Krise gemeinsam gepackt hat. Knapp 90 Prozent der Dauerkartenbesitzer und der Großteil der über 200 Sponsoren haben auf ihre Regressansprüche aus der Saison 2019/2020 verzichtet und damit ein klares Signal gesetzt. Die grün-weiße Handball-Familie hält auch in schwierigen Zeiten zusammen. Jetzt geht der Blick mit großer Vorfreude auf die Vorbereitungen für die kommende Saison 2020/2021.

Die neue Spielzeit ist zwar nach wie vor geprägt von Unsicherheiten und offenen Fragen, jedoch gibt es endlich eine konkrete Perspektive: Anfang Oktober soll die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen. Unter der Voraussetzung eines mit dem Bundesgesundheitsministerium abgestimmten Hygiene-Rahmenkonzepts für die gesamte Liga sowie den spezifischen Anpassungen an die Verordnungen des jeweiligen Bundesland bzw. an die spielortabhängigen Bedingungen gibt es eine sehr gute Chance, dass FRISCH AUF! bereits beim ersten Heimspiel in der EWS Arena wieder mit Zuschauern starten kann und damit Geisterspiele vermieden werden können. Offen ist momentan noch, mit welchem Auslastungsgrad der Arena gestartet werden darf. Die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga strebt derzeit eine bis zu 50-prozentige Auslastung der Sitzplatzbereiche an, sofern das Infektionsgeschehen überschaubar bleibt.

Eine wichtige Neuerung besteht darin, dass die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga Saison 2020/2021 mit insgesamt 20 Mannschaften ausgetragen wird. Auch FRISCH AUF! hat damit zwei Heimspiele mehr als in den vergangenen Spielzeiten. Die traditionelle FRISCH AUF! Players‘ Night, die normalerweise kurz vor Saisonbeginn im August stattfindet, wird in veränderter Form spätestens am Ende der Saison nachgeholt.

Aufgrund der besonderen Umstände bietet FRISCH AUF! in dieser Saison erstmalig zwei Dauerkarten-Modelle an, um jedem Fan und Partner die Möglichkeit zu geben, die für ihn beste Alternative auswählen zu können.

  • Mit der „zamma“-Dauerkarte erwirbt der Zuschauer seine Dauerkarte für alle 20 FRISCH AUF!-Heimspiele (19 Bundesliga-Heimspiele plus Players‘ Night in der Rückrunde). Bei dieser Variante entscheidet sich der Zuschauer bereits beim Kauf der Dauerkarte dafür, dass er die Eintrittsgelder für Spiele, die möglicherweise nicht besuchbar sind, als sehr wichtigen Solidarbeitrag für FRISCH AUF! leisten wird.
  • Mit der „Koi Risiko“-Dauerkarte erwirbt der Zuschauer seine Dauerkarte ebenfalls für alle 20 FRISCH AUF!-Heimspiele (19 Bundesliga-Heimspiele plus Players‘ Night). Bei dieser Variante wird spieltagsgenau abgerechnet, so dass der Zuschauer letztlich für die Anzahl an Spielen bezahlt, die besuchbar waren.

„Die vergangene Saison 2019/2020 haben wir gemeinsam geschafft, aber die kommende Saison 2020/2021 wird nochmals eine Herkulesaufgabe. Wir betreiben Zuschauersport, der, wie der Name schon sagt, nur mit Zuschauern funktioniert. Dafür gibt es jetzt eine sehr gute Chance. Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen beiden Modellen unseren Dauerkartenbesitzern die faire Möglichkeit geben, nach ihren Vorstellungen zu bestellen,“ sagt der stellvertretende Geschäftsführer Peter Kühnle.  

Die Dauerkartenpreise 2020/2021 bleiben im Vergleich zur letzten Saison 2019/2020 grundsätzlich stabil und werden um die beiden zusätzlichen Spiele angepasst. Diejenigen, die in der vergangenen Saison 2019/2020 auf ihren Regressanspruch verzichtet haben, erhalten wie angekündigt als Belohnung 10 Prozent Rabatt und damit den Eintritt für die beiden zusätzlichen Heimspiele gratis.

Der erste Bestellvorgang konzentriert sich zunächst auf die Dauerkartenbesitzer der vergangenen Saison sowie die Stammblattbesitzer. Neubestellungen können zwar bereits aufgenommen, aber erst dann bearbeitet werden, sobald belastbare Aussagen zum Hygienekonzept getroffen werden können.

Weitere Informationen zu den beiden Dauerkarten-Modellen, deren Vorteile sowie zum Bestellvorgang sind auf der FRISCH AUF!-Homepage beschrieben.