Spielberichte aus dem FRISCH AUF!-NC

FRISCH AUF!-U19 mit torreichem Unentschieden gegen Hochdorf

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat sich im ersten Spiel der Pokalrunde der Jugendbundesliga vom TV Hochdorf unentschieden getrennt. Die Mannschaft von Gerd Römer kam in einem temporeichen Spiel zwar zu 33 eigenen Treffern, die eigenen Abwehrleistung verhinderte jedoch einen doppelten Punktgewinn. Bei FRISCH AUF! konnte Jugendnationalspieler Oskar Neudeck nach längerer Verletzungspause erstmals in dieser Saison wieder mitwirken und kam zunächst in der Abwehr zum Einsatz. Diese stand zu Beginn der Begegnung auch gut und Isaiah Klein nutzte einen Ballgewinn in der Anfangsphase zum 4:2. Anschließend traf Linkshänder Max Mattes und erneut Isaiah Klein zur 8:4-Führung und FRISCH AUF! schien auf dem richtigen Weg. In der Folgezeit ließ sich FRISCH AUF! durch die aggressiv und teilweise sehr offensiv agierende Abwehr der Hochdorfer beeindrucken und tat sich im Angriff schwer. Diese Phase nutzten die Gäste, um über das Tempospiel zum 10:10-Ausgleich zu kommen. Doch die Grün-Weißen hielten dagegen und mit vier Treffern in Serie, u.a. dem ersten Saisontor von Oskar Neudeck, legte FRISCH AUF! wieder 16:13 vor. In einer erneut hektischen Schlussphase der ersten Hälfte konnte der TV Hochdorf wieder zum 19:18 verkürzen und FRISCH AUF! nahm eine knappe Führung mit in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang wuchs der Vorsprung durch Treffer von Tim Kaulitz und Isaiah Klein schnell wieder auf drei Tore an, doch für Ruhe im Spiel der Göppinger sorgte das nicht. Das Spiel drehte sich nun auch aufgrund des hohen Tempos nahezu im Minutentakt. Konnten die Gäste beim 22:24 noch über eine Zwei-Tore-Führung jubeln, übernahm FRISCH AUF! beim 25:24 nach 40 Minuten wieder die Führung. Das Spiel blieb weiter umkämpft und als die Gäste zehn Minuten vor dem Ende von einigen FRISCH AUF!-Fehlwürfen profitierten und zum 28:31 vorlegten, schien das Spiel sich zugunsten von Hochdorf zu entscheiden. Gerd Römer zog die Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein. Hochdorf hatte nun mit der 5:1-Abwehr von FRISCH AUF! zunehmend Probleme. Die daraus resultierenden Ballgewinne nutzte unter anderem Tim Kaulitz im Gegenstoß zum 32:32. In dieser Phase hatte auch der für Magnus Riegel ins Tor gekommene Mika Gmelich mit wichtigen Paraden Anteil an der Grün-Weißen Aufholjagd. In einer spannenden Schlussphase konnte Hochdorf nochmals vorlegen, und Nico Gerasia glich postwendend aus. In den Schlusssekunden kam FRISCH AUF! nochmal in Ballbesitz, doch ein letzter Durchbruchversuch von Oskar Neudeck führte leider nur zu einem Freiwurf, der keinen Torerfolg mehr einbrachte.

FRISCH AUF!: Riegel, Gmelich, Neudeck (2), Burtsche, Kaulitz (10/1), Knezevic (3), Mattes (7), Widmann, Zimmermann, Schäffner (1), Reu, Gerasia (4), Schröder (1), Klein (5).

FRISCH AUF!-U15 mit starker Leistung im Topspiel – 32:25-Erfolg gegen Balingen

Die U15 von FRISCH AUF! Göppingen hat das Spitzenspiel in der Württemberg-Oberliga gegen den Tabellenzweiten JSG Balingen-Weilstetten mit einer beeindruckenden Leistung 32:25 gewonnen und damit die Tabellenführung ausgebaut. Das Duell zwischen beiden Mannschaften versprach bereits im Vorfeld tollen C-Jugend-Handball und alle Zuschauer bekamen genau diesen zu sehen. FRISCH AUF! trat von Beginn an dominant und selbstbewusst auf. Linkshänder Krischa Leis markierte mit seinem Treffer zum 3:2 bereits seinen dritten Treffer und war damit der prägende Spieler der Anfangsphase. FRISCH AUF! agierte in der Abwehr mit guter Einstellung und der nötigen Beinarbeit und münzte die Ballgewinne in der Anfangsphase zu Toren um. Der sehr bewegliche und torgefährliche Valentin Abt zwang die Gäste mit seinem Treffer zum 7:4 zur ersten Auszeit nach elf Spielminuten. Die Balinger kamen anschließend zwar regelmäßig zu Torerfolgen, doch FRISCH AUF! blieb sehr effektiv im Angriffsspiel. Lenni Schreitmüller hielt den Vorsprung per Siebenmeter-Treffer zum 12:8 konstant und der für Valentin Abt gekommene Christian Schmid führte sich mit einem sehenswerten Schlagwurf zum 14:9 gut ein. Beim Spielstand von 14:10 wurden die Seiten gewechselt. Zu Beginn der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Die Grün-Weißen hielten den Vorsprung, angeführt von Valentin Abt, der zum 20:15 traf, konstant. Der für Gabriel Peric ins Tor gekommene Sören Hamann setzte mit wichtigen Paraden immer wieder Nadelstiche und die Abwehr hielt mit gutem Zweikampfverhalten dagegen. Beim 23:20-Anschlusstreffer der Balinger keimte bei den Gästen nochmal etwas Hoffnung auf einen Punktgewinn auf, doch Valentin Abt bediente den eingelaufenen Tim Goßner mustergültig und dieser netzte zum 24:20 ein. Als anschließend Janick Höer das runde Leder zweimal sehenswert zum 26:21 in die Maschen jagte, bog FRISCH AUF! endgültig auf die Siegerstraße ein. FRISCH AUF! spielte die Begegnung nun konzentriert und konsequent bis zum Schluss und konnte so den Vorsprung weiter ausbauen. Valentin Abt, am Ende mit zehn Toren erfolgreichster Torschütze des Spiels, setzte mit einem gelungenen Rückraumwurf den Schlusspunkt eines sehr guten C-Jugend-Spiels. Bei FRISCH AUF! freuten sich die Mannschaft sowie die Verantwortlichen nicht nur über das gute Ergebnis, sondern vor allem über die gute Leistung in allen Mannschaftsteilen.

FRISCH AUF!: Peric, Hamann, Schmid (1), Brodbeck (3), Dürr, Fink, Höer (7), Schreitmüller (2/2), Frey (1), Goßner (1), Hofele, Abt (10/2), Jozsa (2), Leis (5).