Kurzinterview mit Ivan Sliskovic

Es war der letzte Sonntag im September, an dem FRISCH AUF! ein überzeugender 31:22-Heimsieg gegen den TVB Stuttgart gelang, an dem sich aber auch FRISCH AUF!-Shooter Ivan Sliskovic eine Oberschenkelverletzung zuzog. Gerade in diesem Spiel hatte er, wie das gesamte Team, aufsteigende Form bewiesen und sechs blitzsaubere Treffer zum zweiten Saisonsieg beigetragen, da zog es ihm gegen Ende des Spiels in den Oberschenkel und er musste die Schlussminuten von der Bank aus verfolgen. Seither fehlt der kroatische Nationalspieler FRISCH AUF! in Abwehr und Angriff sehr und musste auch seine Teilnahme an den Länderspielen der kroatischen Nationalmannschaft gegen Deutschland, zu denen er nominiert war, absagen.

Vor dem Auswärtsspiel bei HC Erlangen entwickelte sich der Heilungsverlauf positiv und ein Einsatz schien möglich, aber im Abschlusstraining zeigte sich, dass der Muskelfaserriss doch eine längere Reha-Zeit in Anspruch nehmen würde. Inzwischen ist die Verletzung weitgehend verheilt. Ivan Sliskovic ist bereits wieder im Lauftraining und seine Rückkehr in das Mannschaftstraining ist der nächste anstehende Schritt. Ein Einsatz beim Auswärtsspiel in Flensburg wäre noch zu riskant, aber seine baldige Rückkehr auf das Handball-Parkett hat Ivan Sliskovic fest im Visier:

Frage: Wie geht es Dir inzwischen? Wie ist Deine Reha verlaufen?

Ivan Sliskovic: Es ist in den letzten Wochen schrittweise viel besser geworden. Mittlerweile kann ich schon wieder Kraft- und Lauftraining machen und bald werde ich erste Übungen im Mannschaftstraining mitmachen können.

Frage: Wie hat das FRISCH AUF!-Team trotz der personellen Ausfälle von Dir und Sebastian Heymann aus Deiner Sicht gespielt?

Sliskovic: Ich finde, die Mannschaft hat das vor allem beim schweren Auswärtsspiel beim Bergischen HC super gemacht und beim Heimsieg gegen Lemgo war die zweite Halbzeit echt Klasse. Mit drei von vier möglichen Punkten aus diesen beiden Spielen bin ich sehr zufrieden.

Frage: Wann können wir wieder mit Deinem Einsatz rechnen?

Sliskovic: Wir schauen im Moment von Tag zu Tag, aber ich habe aktuell ein gutes Gefühl. Das Spiel in Flensburg kommt aber noch zu früh. Ich hoffe auf einen ersten Einsatz im Heimspiel gegen Balingen, denn in diesem wichtigen und schweren Spiel möchte ich der Mannschaft möglichst wieder helfen.

Das Heimspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten ist für Sonntag, den 17. November 2019 um 16.00 Uhr angesetzt. Der württembergische Kontrahent war zwar zwei Jahre in der zweiten Liga, hat aber nach dem Aufstieg seine ohnehin breit besetzte Mannschaft noch durch die Shooter Filip Taleski und Vladan Lipovina deutlich verstärkt. Zudem hat Nationalspieler Martin Strobel inzwischen sein Comeback nach langer Ausfallzeit gegeben. Da wäre es auch für FRISCH AUF! von großem Vorteil, eine Alternative mehr im Team zurückzuhaben.