FRISCH AUF! empfängt am Sonntag die Füchse Berlin

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 08.09.19 um 13.30 Uhr im Rahmen des vierten Spieltags den Liga-Konkurrenten Füchse Berlin zum Bundesliga-Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! ist mit zwei Niederlagen in die neue Spielzeit der LIQUI MOLY HBL gestartet. Der Spielplan sieht ein zweites Heimspiel in Folge vor, weil das FRISCH AUF!-Spiel des dritten Spieltags (Auswärtsspiel bei HC Erlangen) in den Oktober verlegt wurde. Trainer Hartmut Mayerhoffer und seine Spieler können sich daher gezielt auf das Heimspiel vorbereiten, haben aber mit den Füchsen Berlin eine der Top-Mannschaften Deutschlands zu Gast. Die Füchse haben zwar am vergangenen Wochenende gegen Erlangen ihren ersten Saisonsieg gefeiert, haben anschließend aber unter der Woche zu Hause sehr überraschend gegen GWD Minden verloren. Umso wichtiger ist es daher auch für die Füchse, in Göppingen doppelt punkten.

Für die FRISCH AUF!-Mannschaft steht nach der 24:27-Heimniederlage gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit dem Heimspiel gegen die Berliner sofort die Chance auf dem Plan, verlorenes Terrain wieder zu besetzen. Natürlich ist die Aufgabe gegen den Hauptstadtklub auf dem Papier sogar die schwierigere Aufgabe, schon allein, weil die Füchse in Liga und Pokalwettbewerben nach Höherem streben und einen hochwertigen Spielerkader ausweisen. Die Favoritenrolle liegt daher bei den Füchsen. Möglicherweise liegt darin aber der Schlüssel zu einem kurzfristigen Erfolg von FRISCH AUF!.

Die Aufgaben für FRISCH AUF! werden kurzfristig auch nicht leichter und ein baldiger doppelter Punktgewinn soll FRISCH AUF! möglichst früh in die richtige Spur führen. Dafür hat die Mannschaft im Lauf der Trainingswoche hart gearbeitet. Zusätzliche Trainings- und Videoeinheiten zeigen, dass Trainer und Mannschaft mit Akribie und Mehraufwand auf dieses Ziel hinarbeiten. Mannschaftskapitän Tim Kneule, der vor Wochenfrist eine gute Leistung zeigte, wird eine entschlossene Mannschaft auf das Feld führen. Bei Abwehrchef und Kreisläufer Jacob Bagersted besteht die Hoffnung auf einen Einsatz, der sich aber erst kurzfristig entscheidet.

In der vergangenen Saison konnte FRISCH AUF! gegen die Füchse aus Berlin zweimal gewinnen. Zu Saisonbeginn gab es einen 21:18-Sieg in der EWS Arena und das Rückspiel in Berlin gewannen die Grün-Weißen gar mit 33:29. Schon damals gab es Krisengespräche und Kritik aus der Mannschaft an den Trainern. Dies wiederholte sich auch nach der aktuellen Niederlage gegen Minden, aber Füchse-Chef Bob Hanning konzentrierte sich laut Berliner Medienberichten in seiner Kritik auf die Mannschaft. Zur Vorbereitung auf das Spiel in Göppingen gab es in den vergangenen Tagen sicherlich etliche sehr ernsthafte Gespräche in Berlin. Zu den Leistungsträgern bzw. wichtigsten Spielern der Füchse zählen derzeit Paul Drux, Hans Lindberg und Fabian Wiede. Verletzt sind Jakob Holm, Mattias Zachrisson und Marko Kopljar. Zudem musste der nach langer Rehazeit erst zu Saisonbeginn auf das Spielfeld zurückgekehrte Simon Ernst beim Spiel gegen Minden ebenfalls passen. In der Abwehr stehen mit Jakov Gojun und Mijajlo Marsenic zwei Riesen und im Tor sind die Füchse mit Neuzugang Dejan Milosavljev, Silvio Heinevetter und Martin Ziemer qualitativ sogar „überbesetzt“. Bob Hanning und Velimir Petkovic erwarten von ihrer Mannschaft trotz der neuen Verletzungsmisere bessere Leistungen.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer zum bevorstehenden Spiel: „Die Füchse haben hohe Zielsetzungen und einen Kader, der mit vielen aktuellen, auch deutschen Nationalspielern gespickt ist. Nach der Heimniederlage gegen Minden rechnen wir mit einer Füchse-Mannschaft, die das sofort mit viel physischem Einsatz wettmachen möchte. Aber auch wir hatten nach unserer Niederlage gegen Hannover viel zu analysieren und müssen in der Abwehr unsere Aggressivität steigern und im Angriff unsere Fehlerquote reduzieren.“

Der Sportliche Leiter von FRISCH AUF! Christian Schöne zur aktuellen Situation: „Wir wollten unbedingt mit einem Heimsieg starten, haben aber verdient verloren. Wir haben unter der Woche viel gesprochen. Trotz der Niederlage und obwohl eine Top-Sechs-Mannschaft kommt, bin ich optimistisch, denn wir werden in das Spiel gegen Berlin alles reinwerfen.“

FRISCH AUF!-Spieler Kresimir Kozina spielte selbst in der Saison 2016/2017 in Berlin: „Ich habe noch gute Kontakte nach Berlin, aber in dieser Woche haben wir – angesichts der Heimniederlagen beider Vereine - nicht telefoniert. Wir haben im Spiel gegen Hannover dumme Fehler gemacht. So spielt man ein erstes Saison-Heimspiel nicht. Jetzt möchten wir das gegen Berlin wieder gutmachen.“

Das Sonntagsspiel wurde vom TV-Partner Sky zum Top-Spiel der Woche erkoren und beginnt daher bereits um 13.30 Uhr. Einen guten Riecher hatten die Verantwortlichen in der Sky-Zentrale in München, denn zu Beginn der Woche wurde Stefan Kretzschmar in Berlin als zukünftiger Sportdirektor vorgestellt, und darüber wird in der heutigen Sendung sicherlich auch viel die Rede sein. Aber auch FRISCH AUF! kommt nicht zu kurz, denn Sky transportiert im Rahmen der Sendung auch zusätzliche Interviews und Einblicke in das aktuelle Geschehen bei den Grün-Weißen.

Für das Spiel gegen die Füchse Berlin sind bisher 3600 Karten abgesetzt. Sitzplätze sind noch in allen Kategorien Im Angebot. Auch Stehplatzkarten sind natürlich noch verfügbar. FRISCH AUF! rechnet auf dieser Basis mit einer Zuschauerzahl von 4000 Zuschauern. Die Tageskasse öffnet um 12.00 Uhr. Die EWS Arena öffnet ihre Pforten ebenfalls um 12.00 Uhr. Der Bus-Shuttle aus der Oede ist aktiviert und fährt erstmals um 12.15 Uhr vom Parkplatz der Michael-Kirche ab.

FRISCH AUF! – Füchse Berlin
Sonntag, 08.09.2019, 13.30 Uhr
EWS Arena Göppingen.