FRISCH AUF! am Samstag in Wangen im Allgäu

Die FRISCH AUF!-Mannschaft bereitet sich im Moment auf das Bundesliga-Heimspiel gegen die HSG Wetzlar vor. Dieses wichtige Pflichtspiel steht am kommenden Donnerstag um 19.00 Uhr in der EWS Arena auf dem Programm. Damit ist die Woche für die Grün-Weißen aber noch nicht zu Ende, denn am kommenden Samstag tritt FRISCH AUF! mit der Bundesligamannschaft zu einem Freundschaftsspiel bei der MTG Wangen an. Gespielt wird um 20.00 Uhr in der Argental-Sporthalle.

Die MTG Wangen und FRISCH AUF! Göppingen möchten mit diesem Spiel Werbung für den Handballsport und ihre beiden Vereine machen. Die MTG Wangen hat gerade die Saison 18/19 mit einem guten 5. Platz in der Württembergliga Süd abgeschlossen. Das Spiel ist ein Highlight für die Handball-Fans in Südwürttemberg und die MTG bietet den Zuschauern ein attraktives Rahmenprogramm.

Hier einige Infos zum Handball in Wangen:

Die 1928 gegründete Handballabteilung der MTG Wangen ist die Adresse wenn es um Handball in der Region Allgäu-Oberschwaben-Bodensee geht. Seit 2007 konnte der Verein aus dem Westallgäu bereits zwei mal in die Oberliga Baden-Württemberg aufsteigen. Seit 2016 gehört man der Württembergliga-Süd an. Nach einem Umbruch in den Jahren 2015-2018 und dem Abstiegskampf in der Vorsaison konnte die MTG dieses Jahr wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpften und spielte mit Platz 5 in der Liga eine äußerst gelungene Saison. 

Die ersten Herrenmannschaft der MTG ist das sportliche Aushängeschild der Stadt Wangen. Mit einem Schnitt von 600 Zuschauer ist die Argensporthalle eine wahre Pilgerstätte für sportbegeisterte Wangener und Handball-Fans aus der Region. Die als "Hölle-Süd" Wangens bezeichnete Heimspielstätte der MTG - an Anlehnung an die Bezeichnung der Hohenstaufenhalle in Göppingen - bietet eine außergewöhnliche Atmosphäre und hat in weiten Teilen Baden-Württembergs dadurch Bekanntheit erlangt. 

Besonders zeichnet die MTG Wangen aus, dass sie ihre Erfolge ohne bezahlte Spieler und große Geldgeber erlangt hat. Die MTG Handball setzt in ihrer Philosophie auf den eigenen Nachwuchs. Die MTG stellt sich in erster Linie als Ausbildungsverein dar. In den Jugendmannschaften werden charakterlich und handballerisch gute Spieler ausgebildet, die die Zukunft des Wangener Handballs nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainern sichern. Dieses Jahr spielten gleich sechs Spieler aus dem Kader der A-Jugend bei den Herren 1 und konnten im Laufe der Saison bereits viel Erfahrung sammeln. Zudem richtet der Handball-Jugend-Förderverein Wangen gemeinsam mit der MTG jährlich den Kempa-Allgäu-Cup aus - eines der größten Jugendturniere in Deutschland.