Spielberichte aus dem FRISCH AUF!-Nachwuchscenter

Serie der FRISCH AUF!-U19 gerissen – 30:28-Niederlage in Pforzheim

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat nach zuletzt 19:1 Punkten in Serie eine 30:28-Niederlage beim Tabellenzweiten SG Pforzheim/Eutingen einstecken müssen. Für die Mannschaft von Trainer Gerd Römer war es die erste Niederlage seit viereinhalb Monaten. Die Grün-Weißen hatten sich viel vorgenommen für das Auswärtsspiel. Die Siege gegen die Teams aus der Spitzengruppe (Rhein-Neckar Löwen und Bittenfeld) gaben Grund zur Hoffnung, dass man auch in Pforzheim bestehen kann. Der Spielbeginn verlief positiv für FRISCH AUF!, Isaiah Klein traf nach 14 Spielminuten zur 8:6-Führung. Anschließend hatte die Offensive Abwehr der Gastgeber einige technische Fehler auf Göppinger Seite zur Folge und Pforzheim drehte das Spiel zum 10:8. Magnus Riegel hielt seine Mannschaft in dieser Phase mit sehenswerten Paraden im Spiel und zwei Treffer von Yannik Leichs sorgten für den 11:11-Ausgleich. Bis zur Pause gelang es der SG jedoch, sich wieder einen 16:13-Vorsprung herauszuspielen. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber zunächst den Vorsprung bei drei bis vier Treffern halten, ehe Simon Rube die Grün-Weißen von Linksaußen auf 19:17 heranbrachte. Doch Pforzheim verteidigte die Führung konsequent und FRISCH AUF! konnte mehrfach auf zwei Tore verkürzen. Fünf Minuten vor dem Ende war es Yannik Leichs, der zum 27:25-Anschluss traf, was die SG zu einer Auszeit veranlasste. Diese zeigte Wirkung, denn zwei Treffer der Pforzheimer in Folge brachten die Vorentscheidung für den Tabellenzweiten. FRISCH AUF! konnte zwar nochmal verkürzen, die erste Niederlage seit viereinhalb Monaten jedoch nicht mehr verhindern. FRISCH AUF!-Trainer Gerd Römer sprach anschließend von einem guten Jugendbundesligaspiel, bei dem FRISCH AUF! am Ende etwas Glück fehlte, aber auch der ein oder andere technische Fehler zu viel unterlief. Weiter geht es für die Grün-Weißen, aktuell Tabellenvierter der Jugendbundesliga, bereits am kommenden Samstag im Heimspiel gegen die Handballakademie Bayern.

FRISCH AUF!: Riegel, Nigro, Leichs (8), Rube (1), Rupp, Gerasia, Mattes, Fröhlich (5), Mühlhäuser (6/4), Klein (5), Dudium, Kaulitz (3), Knezevic, Heim

FRISCH AUF!-U17 gewinnt in Leutershausen

Die U17 von FRISCH AUF! Göppingen hat im Auswärtsspiel bei der SG Leutershausen/Heddesheim zwei Punkte geholt. Die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner gewann beim Tabellenletzten sicher mit 28:19 und belegt dadurch Rang fünf der Baden-Württemberg-Oberliga. FRISCH AUF! ging als Favorit ins Spiel und wurde dieser Rolle von Beginn an auch gerecht. Nach einer 8:4-Führung für die Grün-Weißen traf Oskar Neudeck kurz vor der Pause zum 15:7. Ivo Dragicevic legte nochmal nach, so dass beim Spielstand von 16:7 die Seiten gewechselt wurden. Auch im zweiten Durchgang kontrollierte FRISCH AUF! das Spiel und ging durch Tom Trinkle beim 19:9 erstmals mit zehn Toren in Führung. Diese deutliche Führung hatte bis in die Schlussminute Bestand. Am Ende setzte sich FRISCH AUF! verdient mit 28:19 durch. In der kommenden Trainingswoche heißt es nun, konzentriert zu arbeiten, denn am Wochenende geht es zum derzeitigen Tabellenführer TuS Helmlingen.

FRISCH AUF!: Gmelich, O.Neudeck (8), Reu (1), Trinkle (3), Schäffner (5/2), Blum, Schröder (1), Dragicevic (1), Schnizler (2), Bacani (1), Zimmermann (4), Widmann (2), Ocker