Spielbericht aus dem Nachwuchscenter

FRISCH AUF!-U19 mit 35:29-Heimsieg gegen den VfL Günzburg

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat seine Serie in der Jugendbundesliga auf nun 11:1 Punkte ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Gerd Römer setzte sich am Samstag in der EWS Arena gegen den VfL Günzburg mit 35:29 durch und liegt aktuell nur noch zwei Minuspunkte hinter Tabellenplatz zwei. FRISCH AUF! begann konzentriert und ging schnell mit 4:1 in Führung. Die 3-Tore-Führung hielt bis zur 15.Spielminute, als Mike Heim zum 10:7 traf. Anschließend brachten einige unnötige technische Fehler die Gäste heran und beim 11:11 sogar zum Ausgleich. Im Angriff hatten die Grün-Weißen weiterhin keine Probleme, Lösungen gegen die Günzburger Abwehr zu finden und so erspielte sich FRISCH AUF! durch Treffer von Nick Fröhlich und Simon Rube eine verdiente 19:16-Pausenführung. Im zweiten Durchgang spielte FRISCH AUF! im Angriff weiterhin effektiv und führte in der 35. Spielminute 21:16, doch erneut einfache Fehler brachten die Gäste zurück ins Spiel. In dieser Phase war es vor allem Magnus Riegel im Göppinger Tor zu verdanken, dass FRISCH AUF! in Führung blieb. Mit zahlreichen wichtigen Paraden und einem Treffer ins leere Günzburger Tor zum 24:22 läutete er die gute FRISCH AUF!-Schlussphase ein. Die Grün-Weißen agierten in der Abwehr jetzt konsequenter und konnten sich durch erfolgreiche Tempogegenstöße absetzen. Als Isaiah Klein fünf Minuten vor Spielende zum 31:25 traf, war eine Vorentscheidung gefallen.  Am Ende setzte erneut Isaiah Klein mit seinem achten Treffer den Schlusspunkt zum verdienten 35:29-Heimerfolg. FRISCH AUF! belegt weiterhin den fünften Rang der Jugendbundesliga, konnte aber den Rückstand auf die Spitzengruppe weiter verkürzen. Am kommenden Samstag kommt es nun zu einem absoluten Highlight der Jugendbundesliga, wenn im Vorfeld der Bundesligabegegnung von FRISCH AUF! gegen die Rhein-Neckar Löwen die A-Jugendteams beider Vereine um Jugendbundesligapunkte spielen. Spielbeginn ist 14 Uhr in der EWS Arena.

FRISCH AUF!: Riegel (1), Nigro, Rupp, Leichs (6), Rube (1), Eilers (2), Mattes (3), Fröhlich (6), Mühlhäuser (4/2), Klein (8), Heim (1), Kaulitz (1), Knezevic (2)