Spielberichte aus dem Nachwuchscenter

FRISCH AUF!-U19 mit Auswärtssieg bei der Handballakademie Bayern

Die U19 von FRISCH AUF! Göppingen hat mit einem 28:25-Auswärtssieg bei der Handballakademie Bayern den Anschluss an die erste Tabellenhälfte in der Jugendbundesliga geschafft. In einer über weite Strecken engen Partie setzte sich die Mannschaft von Trainer Gerd Römer in der Schlussphase ab und gewann letztendlich verdient. Die Grün-Weißen kamen gut ins Spiel und gingen nach knapp zehn Minuten durch Rückraumspieler Nick Fröhlich mit 4:2 in Führung. Anschließend kamen die Bayern jedoch besser ins Spiel und profitierten von einer aggressiven Abwehrarbeit. Über den Zwischenstand von 9:7 erspielten sich die Gastgeber eine 14:10-Halbzeitführung. Trainer Gerd Römer nutzte die Pause, um seine Mannschaft taktisch nochmal einzustellen und das fruchtete im zweiten Durchgang sofort. Innerhalb von zehn Minuten konnte FRISCH AUF! bis auf 16:15 verkürzen und das Spiel war wieder offen. Im Angriff steigerten sich nun Isaiah Klein und Yannik Leichs und Linksaussen Tim Kaulitz war sicher im Abschluss. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Yannik Leichs die 21:20-Führung für die Grün-Weißen, die nun das Spiel mehr und mehr in den Griff bekamen. Durch Treffer von Tim Kaulitz, Isaiah Klein und Yannik Leichs gelang die 26:22-Führung drei Minuten vor dem Schlusspfiff. Am Ende jubelte FRISCH AUF! über einen hart erkämpften Auswärtssieg, der in der Tabelle nun Rang 8 bedeutet. Am kommenden Wochenende bietet sich für FRISCH AUF! die Gelegenheit, in der Tabelle weiter Boden gut zu machen. Zu Gast ist mit dem SV Zweibrücken am Samstag, 14 Uhr der noch verlustpunktfreie Tabellendritte in der EWS Arena.

FRISCH AUF!: Riegel, Nigro, Leichs (3), Rube, Eilers, Mattes, Fröhlich (2), Mühlhäuser (5/4), Dudium (1), Klein (2), Heim (2), Kaulitz (8), Knezevic (5)

FRISCH AUF!-U17 schlägt HG Oftersheim/Schwetzingen 26:19

Unsere U17 hat im zweiten Heimspiel in der Württemberg-Oberliga den zweiten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner gewann gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen verdient mit 26:19 und belegt dadurch Tabellenplatz drei. FRISCH AUF! dominierte von Beginn an das Spiel und ging durch Jonas Reu schnell mit 5:1 in Führung. Diese Führung konnten die Grün-Weißen im Verlauf der ersten Hälfte weiter ausbauen. Finn Krempl traf zum 10:5, ehe Kai Schäffner sogar auf 14:6 erhöhte. Die Gäste verkürzten kurz vor der Pausensirene nochmal zum 14:7-Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte nutzte die HG eine kurze schwächere Phase der Hausherren aus, um weiter zu verkürzen. Doch nach dem Gästetreffer zum 15:11 steigerten sich die Jungs um Mittelmann Kai Schäffner wieder. Er war es auch, der FRISCH AUF! mit seinem Siebenmetertor zum 20:13 wieder zur deutlichen Führung verhalf. Diese Führung hatte dann bis zum Ende Bestand und mündete in einem ungefährdeten 26:19 Heimerfolg, zu dem Ivo Dragicevic das letzte FRISCH AUF!-Tor beitrug. Durch den zweiten Heimsieg klettert FRISCH AUF! auf Rang drei der Württemberg-Oberliga und empfängt am kommenden Sonntag die SG Leutershausen/Heddesheim zum nächsten Heimspiel.

FRISCH AUF!: M.Blum, Gmelich, O.Neudeck (4), Reu (1), Schäffner (8/3), Dragicevic (2/1), Schröder, Krempl (2), Bacani, Kohnle (2), Zimmermann, Ocker (2), Blagojevic, Widmann (5)

FRISCH AUF!-U15 nach 27:20-Sieg gegen JSG Neckar-Kocher Tabellenführer

Unsere U15 bleibt auch nach dem dritten Spiel der Württembergliga verlustpunktfrei. Die Mannschaft von Gerold Gottschling und Tobias Dürler setzte sich dank einer guten Leistung und einer starken Schlussphase souverän mit 27:20 gegen die JSG Neckar-Kocher durch. Die FRISCH AUF!-Trainer hatten ein schweres Spiel erwartet und die Erwartungen wurden erfüllt. Zwar konnten die Grün-Weißen mehrfach vorlegen, doch die Gäste der JSG Neckar-Kocher ließen sich nicht abschütteln. Nach dem Treffer von Janick Hoer zum 5:3 führte FRISCH AUF! ebenso mit zwei Toren, wie nach dem Tor durch Ruben Yerlikaya zum 10:8. Beim Spielstand von 15:13 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause sahen die Zuschauer zunächst das gleiche Bild. FRISCH AUF! legte meist vor, die Gäste trafen auch. Die spielentscheidende Phase war dann zehn Minuten vor dem Ende. Vom Zwischenstand von 20:18 zogen die Grün-Weißen durch einen 5:0-Lauf auf 25:18 davon. In dieser Phase drückten vor allem Deniz Biniek und Ruben Yerlikaya dem Spiel den Stempel auf. Fünf Sekunden vor dem Ende traf Rückraumspieler Janick Hoer zum 27:20-Endstand, ein Ergebnis, mit dem im Grün-Weißen Lager alle zufrieden waren. Aufgrund dieser guten und geschlossenen Mannschaftsleistung übernimmt unsere U15 die Tabellenführung in der Württembergliga und trifft in zwei Wochen im Spitzenspiel auf die ebenfalls noch ungeschlagene JSG Balingen-Weilstetten.  

FRISCH AUF!: Kienle, Germar, Hamann, Biniek (4), Riegel (3), Quintus, Davidovski (2), Heil (2), Hoer (7), Beichter, Weber (1), Yerlikaya (6/1), Bauch (1), Abt (1)