Manuel Späth kommt am Sonntag zum Derby

Manuel Späth stand über eine Dekade lang für maximalen Einsatz bei FRISCH AUF!. Vom jungen Kreisläufer aus Neuhausen/Fildern bis hin zum Nationalspieler war seine Karriere im grün-weißen Dress (das Bild zeigt ihn in seinem letzten FRISCH AUF!-Jahr) imposant. Vier Europapokalsiege stehen für einen tollen gemeinsamen Weg von Verein und Manuel Späth, der am Ende auch das Kapitänsamt inne hatte. Jetzt spielt er für den Nachbarn beim TVB 1898 Stuttgart und kommt am kommenden Sonntag, 16.09.18 um 13.30 Uhr mit seinen Teamkameraden, darunter mit Michael Kraus, Michael Schweikardt, Simon Baumgarten und Dominik Weiß weitere Ex-Göppinger, zum Bundesligaderby in die EWS Arena. Das FRISCH AUF!-Presseteam fragte nach:

FRISCH AUF!-Presseteam: Wie schätzt Du den Saisonstart von FRISCH AUF! und vom TVB ein?

Manuel Späth: "FRISCH AUF! ist mit 6:2 Punkten richtig gut gestartet und hat mit Hannover und Berlin bereits zwei Teams der Top 6 aus dem vergangenen Jahr zuhause geschlagen. Unser Start mit 4:4 Punkten kann sich zwar auch sehen lassen, aber aufgrund der unnötigen Niederlage in Gummersbach sind wir nicht ganz zufrieden."

Frage: Man hat das in der vergangenen Saison gar nicht so registriert, aber Ihr habt jetzt gegen Wetzlar tatsächlich nach fast einem Jahr wieder erstmals zu Hause gewonnen. Wie war die Durststrecke erklärbar und wie groß war jetzt die Freude und Erleichterung?

Manuel Späth: "Ehrlich gesagt hatte ich das bis kurz vor dem Spiel auch nicht ganz auf dem Schirm, aber wir haben es zuhause nach zwei Siegen zu Beginn der Saison tatsächlich nur noch zu drei Unentschieden geschafft. Unsere Punkte in der Rückrunde holten wir fast ausschließlich in fremden Hallen und landeten somit am Ende sogar auf Platz 10 in der Auswärtstabelle. Zuhause war irgendwie der Wurm drin, aber ich hoffe, dass mit dem Sieg gegen Wetzlar der Knoten geplatzt ist und wir in dieser Saison wieder mehr Siege mit unseren Fans feiern können."

Frage: Verfolgst Du noch die Ergebnisse und Geschehnisse bei FRISCH AUF!? Hast Du noch Kontakte?

Manuel Späth: "Ja natürlich informiere ich mich ständig wie es bei FRISCH AUF! läuft und was es rund um den Verein Neues gibt. Nach 11 Jahren im grün-weißen Trikot ist mir der Verein ans Herz gewachsen und so wird es auch immer bleiben. In den letzten beiden Jahren gab es bei FRISCH AUF! einige Spielerwechsel und somit haben auch einige langjährige Mitspieler mittlerweile den Verein verlassen. Mit Spielern wie Tim Kneule oder Marcel Schiller habe ich aber nach wie vor Kontakt."

Frage: Was dürfen die Fans am Sonntag erwarten? Können wir Dir einen Tipp entlocken?

Manuel Späth: "Ein Derby ist von der  Stimmung her generell etwas Besonderes. Hinzu kommt, dass einige Spieler von uns bereits das Trikot von FRISCH AUF! getragen haben und natürlich immer wieder gerne in der Hölle Süd auflaufen. Rein sportlich gesehen kann FRISCH AUF! sich mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen, auf der anderen Seite können wir mit einem Sieg mit Göppingen punktemäßig gleichziehen. Wir werden selbstverständlich alles geben, um den Coup aus dem vergangenen Jahr wiederholen zu können, aber mit einem Unentschieden könnten wir am Ende voraussichtlich auch noch gut leben. Somit tippe ich auf ein 26:26."