FRISCH AUF! U17 mit erfolgreichem Start in die DM-Playoffs

FRISCH AUF!-U17 gewinnt Achtelfinal-Hinspiel in Wetzlar 26:19

Unsere U17 hat sich im Achtelfinal-Hinspiel um die Deutsche B-Jugend-Meisterschaft eine gute Ausgangsposition erspielt. In Dutenhofen siegte die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner nach einer sehr starken Leistung mit 26:19. Die Vorzeichen waren nicht unbedingt positiv. Neben dem bereits feststehenden Ausfall von Rechtsaußen Nico Gerasia musste Tobias Hafner im Abschlusstraining zwei weitere Hiobsbotschaften verkraften. Ausgerechnet Spielführer und Mannschaftskapitän Isaiah Klein verletzte sich am Sprunggelenk, hinzu kam der kurzfristige Ausfall von Torwart Philipp Murrath. Doch die Grün-Weißen, die im bisherigen Saisonverlauf immer wieder Rückschläge zu verkraften hatten, rückten einmal mehr noch enger zusammen und bewiesen eine unglaubliche Mentalität und Moral. Der Start in das Spiel gelang gut, Oskar Neudeck traf zum 1:1 und sein Bruder Felix erzielte wenig später die 2:1-Führung. Durch eine starke Defensivleistung, die eine 5:2-Führung zur Folge hatte, sahen sich die Gastgeber zur Auszeit gezwungen. Bereits früh im Spiel deutete sich an, welcher FRISCH AUF!-Spieler die Begegnung maßgeblich bestimmen sollte. Torhüter Magnus Riegel glänzte von Beginn an mit zahlreichen tollen Paraden und trug damit zur 13:10 Halbzeitführung von FRISCH AUF! entscheidend bei.

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Wetzlar schnell auf 14:12, doch die Grün-Weißen spielten weiterhin sehr konstant. Der nach seinem Kreuzbandriss immer besser in Schwung kommende Simon Dudium erhöhte auf 16:12 und Linksaußen Tim Kaulitz traf mit einem Doppelschlag zum 18:12. Im Tor konnte sich FRISCH AUF! weiterhin auf Magnus Riegel verlassen, der Paraden im Minutentakt zeigte. Gut zwei Minuten vor dem Ende erhöhte David Knezevic mit einem sehenswerten Dreher vom Kreis sogar auf 24:16. Den letzten FRISCH AUF!-Treffer erzielte Tim Kaulitz, der am Ende mit 9/2 Toren erfolgreichste Werfer der Begegnung, acht Sekunden vor dem Ende. Mit der Schlusssirene traf Wetzlar nochmal zum Endstand von 26:19. Die ca. 30 mitgereisten FRISCH AUF!-Fans, die während der gesamten Spielzeit für eine grandiose Unterstützung sorgten, freuten sich nach Spielende mit Mannschaft und Trainer über die tolle Leistung und das gute Ergebnis.

Trainer Tobias Hafner lobte seine Mannschaft für eine starke Leistung, bremste aber gleichzeitig die Euphorie:“Die Jungs haben eine überragende kämpferische Leistung gezeigt und verdient gewonnen. Dennoch ist erst Halbzeit und wir benötigen im Rückspiel nochmal eine sehr konzentrierte Leistung, um den Sprung ins Viertelfinale zu schaffen. Wetzlar ist eine gefährliche Mannschaft und wird in einer Woche nochmal alles in die Waagschale werfen. Da müssen wir von Beginn an dagegen halten“. Christian Schöne, sportlicher Leiter von FRISCH AUF!, ergänzte: „Die Jungs haben alle mitgereisten Fans begeistert und sich eine gute Ausgangsposition erspielt. Ich hoffe im Rückspiel auf zahlreiche Unterstützung der Frisch Auf-Fans, denn die Jungs haben definitiv Unterstützung verdient.“

Das Rückspiel in der heimischen EWS Arena findet am kommenden Sonntag, den 22.04.18 um 16 Uhr statt.

FRISCH AUF!: Riegel, Blum, O.Neudeck (5), Kaulitz (9/2), Trinkle, Knezevic (4), F.Neudeck (2), Schnitzler, Dudium (6), Thamm, Zimmermann, Blagojevic, Widmann, Reu