Berichte aus dem Nachwuchscenter

Sicherer Heimsieg hält FRISCH AUF!-U19 im Rennen

Unsere U19 darf weiter auf die direkte Qualifikation für die Jugendbundesliga hoffen. Mit einem ungefährdeten 35:25-Heimsieg gegen den Tabellenvierten TSV Wolfschlugen wahrten die Grün-Weißen die Chance auf Tabellenplatz sechs. FRISCH AUF! agierte von Beginn an sehr stark in der Defensive und nutze das daraus resultierende Tempospiel zur schnellen 6:2-Führung. Wolfschlugen zog die Auszeit, kam in der Folge etwas besser ins Spiel und verkürzte nach 22 Minuten auf 11:9. In einer starken Schlussphase der ersten Hälfte erspielte sich FRISCH AUF! dann durch Treffer von Julian Mühlhäuser, Felix Weißer und Yannik Leichs eine 16:12-Pausenführung. Im zweiten Abschnitt hielten die Hausherren sofort wieder das Tempo hoch und als Felix Zeiler nach 40 Spielminuten mit zwei Treffern in Folge zum 26:17 traf, war eine Vorentscheidung gefallen. FRISCH AUF! brachte das Spiel nun konzentriert zu Ende und Leon Rupp traf kurz vor dem Ende zum 35:25-Endstand. Die Tabellensituation der Jugendbundesliga spitzt sich somit weiter zu. Zwischen Tabellenplatz fünf und neun liegt nur ein Zähler bei noch zwei ausstehenden Spielen. Die Göppinger, derzeit auf Rang sieben, haben dabei ein sehr unterschiedliches Restprogramm. Dem Auswärtsspiel beim Tabellenführer Rhein-Neckar-Löwen folgt zum Abschluss ein Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht HSG Ostfildern.

FRISCH AUF!: Wittlinger, Beurer, Nigro, Zeiler (7), Muxfeldt, Leichs (5), Mühlhäuser (6/2), Rube (1/1), Weißer (8), Gross, Rupp (2), Heim (4), Bröhl (2)

FRISCH AUF!-U15 verliert gegen Bietigheim 26:32

Unsere U15 hat das vorletzte Saisonspiel in der Württemberg-Oberliga gegen die SG BBM Bietigheim 26:32 verloren und belegt weiterhin Tabellenplatz 6. Trainer Tobias Dürler musste dabei auf Spielmacher Nick Kohnle verzichten. Vor allem zu Beginn der Begegnung machte sich das Fehlen von Nick Kohnle bemerkbar und die Gäste konnten schnell mit 8:4 in Führung gehen. FRISCH AUF fand daraufhin im Angriff etwas besser ins Spiel, konnte den Rückstand bis zur Pause jedoch nicht verkürzen. Beim Spielstand von 14:18 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt legten die Gäste erneut den besseren Start hin und enteilten auf 19:26. Die Grün-Weißen kämpften sich nochmal etwas heran, David Schröder traf zum 25:29. Doch für die Wende reichte es nicht mehr und die Gäste gewannen am Ende verdient mit 26:32.

FRISCH AUF!: Zendel, Kienle, M.Blum, Ehmann, Ocker (3), Dragicevic (5), Schröder (4), Krempl (10/3),, Yerlikaya (3), Biniek (1), Quintus, Riegel, Heil

FRISCH AUF!-U17 kann Achtelfinale sichern

Unsere U17 trifft am Mittwoch, 14.03.18 im Auswärtsspiel auf den TV Bittenfeld und kann dabei das Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft erreichen. Hierfür benötigt die Mannschaft von Trainer Tobias Hafner noch mindestens einen Punkt. Das Hinspiel entschieden die Grün-Weißen mit 30:21 deutlich für sich, doch der TVB hat in den letzten Spielen beachtliche Ergebnisse erreicht. So gelangen den Bittenfeldern z.B. zwei Unentschieden gegen die SG Pforzheim/Eutingen. Die Jungs um Mannschaftskapitän Isaiah Klein sind also gewarnt und werden hochmotiviert ins Spiel gehen, um das große Ziel zu erreichen. Anpfiff der Begegnung in der Bittenfelder Gemeindehalle ist am Mittwoch, 19:30 Uhr.