FRISCH AUF!-Sozialpartnerschaft mit der Göppinger Vesperkirche

Christian Schöne und Joscha Ritterbach besuchten soziale Einrichtung

 Handball-Bundesligist FRISCH AUF! Göppingen ist bereits seit vielen Jahren Sozialpartner der Göppinger Vesperkirche, die in Zusammenarbeit zwischen dem Haus Linde und der Stadtkirchengemeinde Oberhofen organisiert wird. Auch im Jahr 2018 verwandelte sich die Göppinger Stadtkirche von Anfang Januar bis Mitte Februar bereits zum 23. Mal in ein Gasthaus. Das Gotteshaus wird zu einem Ort, an dem Menschen zu einem Mittagessen, zu einer Tasse Kaffee und zu einem Stück Kuchen zusammenkommen. Für einen Mindestbetrag von 1,50 Euro gibt es für jeden Gast die Möglichkeit, eine warme Mahlzeit zu erwerben. Laut Wolfgang Baumung, dem Organisator der Vesperkirche, ist dies der Mindestpreis, was bedeutet, dass, wer mehr Geld zur Verfügung hat, auch mehr bezahlen sollte, um diejenigen, die wenig Geld haben, zu unterstützen. Denn nur so ist die Vesperkirche auch weiterhin in der Lage, ein Essen für den Mindestpreis anzubieten. Die Vesperkirche ist damit auch ein Signal, Menschen mit wenig Geld in den Blick zu nehmen und sich bewusst zu machen, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. Und so entsteht jeden Mittag in der Göppinger Vesperkirche eine bunte Mischung unterschiedlicher Menschen in völlig verschiedenen Lebenssituationen, die sich hier zum Essen treffen. Bei zufällig entstehenden Gesprächen wird dabei nicht nur der Magen sondern auch die Seele genährt und viele vergessen für gut zwei Stunden ihre aktuellen Probleme.

FRISCH AUF! engagiert sich sehr gerne für die Göppinger Vesperkirche. „Bei allem Streben nach sportlichem und wirtschaftlichem Erfolg müssen wir als FRISCH AUF! Göppingen auch soziale Verantwortung übernehmen. Gerade in Zeiten wie diesen sollten diejenigen, die auf der Sonnenseite stehen auch nach denjenigen schauen, die sich im Schatten befinden. Die Vorbildfunktion unserer Spieler gepaart mit der großen Reichweite unseres Clubs sollen helfen, auf diese wichtige soziale Einrichtung hinzuweisen,“ sagt FRISCH AUF!-Marketingleiter Peter Kühnle.

Im Rahmen dieser Partnerschaft besuchten im Januar FRISCH AUF!-Spieler Joscha Ritterbach und der sportliche Leiter Christian Schöne die Vesperkirche. Nach einem kurzen Interview mit Pfarrer Andreas Weidle aßen sie dort zu Mittag und verteilten unter den Gästen Freikarten für die anstehenden Europapokal-Spiele von FRISCH AUF! Göppingen. „Ich kannte die Vesperkirche vorher nicht und bin sehr positiv überrascht von dem Wirken und Tun der vielen ehrenamtlichen Helfer, die hier dafür sorgen, dass diese Einrichtung Jahr für Jahr so gut funktioniert. Es ist klasse, dass wir uns als Club hier engagieren,“ sagte Ritterbach nach dem Besuch.