FRISCH AUF! erhält Jugendzertifikat 2018

Handball-Bundesligist FRISCH AUF! Göppingen erhält für das Jahr 2018 erneut das Jugendzertifikat der DKB Handball-Bundesliga ohne Auflagen. Das Jugendzertifikat wird an Vereine der 1. und 2. Handball-Bundesliga verliehen, die für Nachwuchs-Handballer herausragende Rahmenbedingungen schaffen. Das Gütesiegel, welches von der DKB-Handball-Bundesliga vergeben wird, setzt voraus, dass Nachwuchsspieler im Verein und in dessen Umfeld optimale Bedingungen vorfinden, die die Entwicklung zum Spitzenspieler ermöglichen. In der umfangreichen Zertifikatsrichtlinie, die von Seiten der DKB HBL kontinuierlich weiterentwickelt wird, werden z.B. Vorgaben in Bezug auf ausgereifte Betreuungs- und Ausbildungskonzepte (duale Karriere), Qualität des Trainerstabes sowie Trainingsumfänge gemacht. FRISCH AUF! erhält das Jugendzertifikat seit 2011 bereits zum siebten Mal, was zeigt, dass Göppingen zu einer der Top-Ausbildungsadressen des deutschen Handballs zählt.

FRISCH AUF! bietet seinen Jugendspielern und damit allen Handball-Talenten der Region eine sehr gute Ausbildungsmöglichkeit. Im FRISCH AUF!-Nachwuchscenter sind neben dem Sportlichen Leiter und Nachwuchskoordinator Christian Schöne die lizensierten Trainer Gerd Römer, Tobias Hafner, Gerold Gottschling, Tobias Dürler, Marius Schmidt und Simon Graf tätig, die die Arbeit mit den Talenten kontinuierlich umsetzen. Peter Esenwein unterstützt diese Arbeit mit Spezialtraining im Bereich Athletik und Andreas Blessing betreut die NC-Teams im Bereich Mentaltraining. Das FRISCH AUF!-Nachwuchscenter umfasst mit der U15, U17, U19 insgesamt drei Mannschaften, die jeweils in der höchstmöglichen Spielklasse spielen, und profitiert darüber hinaus von einer ebenfalls sehr guten Nachwuchsarbeit in den unteren Altersklassen, beginnend von den FRISCH AUF!-Minis. Im Mittelpunkt des Nachwuchscenters steht die individuelle Entwicklung zahlreicher Talente aus der Region, mit dem Ziel, die jungen Spieler zu Hochleistungs-Handballern auszubilden.

Mit Beginn der laufenden Saison hat sich FRISCH AUF! dazu entschieden, im Bereich der Anschlussförderung die Zusammenarbeit mit den Kooperationsvereinen zu intensivieren. Zu den bereits bestehenden Kooperationspartner TV Neuhausen (3. Liga) und TSB Horkheim (3. Liga) kam zur aktuellen Saison mit dem TV Plochingen (4. Liga) ein weiterer ambitionierter Verein aus der Region hinzu, um den Talenten im Übergang vom Jugendbereich in den leistungsorientierten Erwachsenenbereich eine optimale Entwicklung zu ermöglichen. Über die Arbeit in den Mannschaften des Nachwuchscenters hinaus fördert FRISCH AUF! die Talente auch im Trainingsumfeld der Profimannschaft. Im sogenannten Anschluss- und Förderkader trainieren neben eigenen Spielern der U19 auch talentierte Kooperationsspieler der Partnervereine.

Der sportlicher Leiter und Nachwuchskoordinator Christian Schöne ist über die Auszeichnung sehr erfreut: „Die Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Kooperationsvereinen war ein wichtiger Schritt im Bereich der Anschlussförderung im Leistungsbereich. Ich freue mich, dass wir mit unserem Konzept die Lizensierungskommission der DKB HBL überzeugen konnten und erneut mit dem Jugendzertifikat ausgezeichnet wurden. Mein Dank gilt allen Mitarbeitern des Nachwuchscenters und der Handballabteilung des Vereins, die dazu beitragen, die hohen Standards in der Ausbildung junger Sportler nachhaltig zu erfüllen. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei den zahlreichen Sponsoren, allen voran den Hauptsponsoren EMAG Holding GmbH, Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG, Wohnbau GmbH Göppingen und Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, welche die gute Nachwuchsarbeit ermöglichen.“

Neben Christian Schöne und dem Trainerteam Gerd Römer, Tobias Hafner, Gerold Gottschling, Tobias Dürler, Marius Schmidt, Simon Graf, Andreas Blessing und Peter Esenwein sind mit Alexander Kolb, Karl Friederich und Gerhard Rohr weitere Mitarbeiter im FRISCH AUF!-Nachwuchscenter tätig.