Nachwuchscenter: Spielberichte und Ausblick

FRISCH AUF!-U19 mit Top-Leistung in Wolfschlugen – Bereits Mittwoch Heimspiel gegen RNL

Unsere U19 hat im Derby beim Viertplatzierten TSV Wolfschlugen eine sehr gute Leistung abgerufen und das wichtige Auswärtsspiel sicher und verdient mit 39:28 gewonnen. Durch den Erfolg klettert die Mannschaft von Trainer Gerd Römer auf den siebten Tabellenplatz der Jugendbundesliga und hat nach dem vierten Sieg in Folge nun Kontakt zur vorderen Tabellenhälfte. In den ersten Minuten des Spiels sah es zunächst nicht nach einem Kantersieg der Grün-Weißen aus, denn Wolfschlugen setzte sich nach dem Zwischenstand von 4:4 bis zur 12. Spielminute auf 9:5 ab. Daraufhin zog Gerd Römer die erste Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein, was sich als geschickter Schachzug erweisen sollte. Von nun an spielte FRISCH AUF! geduldig und überlegt im Angriff sowie aggressiver in der Abwehr, was einen 7:0-Lauf zur Folge hatte und die Gastgeber beim Spielstand von 9:12 zur Auszeit veranlasste. Doch auch diese Unterbrechung störte den Spielfluss der Göppinger nicht und bis zur Pause erspielten sich Felix Zeiler und Co. eine 18:12-Führung. Nach der Pause sahen die Zuschauer eine weiterhin konzentrierte FRISCH AUF!-Mannschaft, der es gelang, den Vorsprung weiter auszubauen. In der 40. Spielminute erzielte Rückraumspieler Yannik Leichs die erste 10-Tore-Führung (27:17) und die Entscheidung war somit bereits gefallen. Doch die Grün-Weißen ließen nicht nach und hielten weiterhin das Tempo hoch, was sich am Ende an der Anzahl von 39 geworfenen Toren zeigte. Beim 39:28-Auswärtssieg ragten aus einer sehr gut funktionierenden Mannschaft Kreisläufer Julian Mühlhäuser (13/4 Tore) und Spielmacher Felix Zeiler (10 Tore) heraus. Trainer Gerd Römer zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft hochzufrieden und blickte bereits voraus: „Nach der schwierigen Anfangsphase haben die Jungs die Ruhe bewahrt und anschließend unglaublich schlau gespielt. Jetzt freuen wir uns auf das Duell am Mittwoch gegen den Tabellenführer“. Dann nämlich trifft unsere U19 in der heimischen EWS Arena auf die Rhein-Neckar-Löwen (Spielbeginn 20 Uhr).

FRISCH AUF!: Wittlinger, Beurer, Nigro, Zeiler (10), Muxfeldt, Leichs (6), Mühlhäuser (13/4), Knezevic, Kaulitz (1), Weißer (7), Gross, Rupp, Heim (1), Bröhl (1)

FRISCH AUF!-U15 mit 22:22-Unentschieden gegen Remshalden

Unsere U15 hat im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Remshalden ein 22:22-Unentschieden geholt. In einem über die gesamte Spielzeit engen Spiel führten die Grün-Weißen in der Schlussphase mehrfach, mussten aber am Ende noch den 22:22-Ausgleichstreffer hinnehmen. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein kampfbetontes und spannendes Spiel, was vor allem von guten Torhüterleistungen auf beiden Seiten geprägt war. Bis zur Pause konnte sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren absetzen und mit dem Halbzeitpfiff traf Spielmacher Nick Kohnle zur Göppinger 11:10-Pausenführung. In der zweiten Hälfte nutzte die Mannschaft von Trainer Gerold Gottschling eine kurze Schwächephase der Gäste, um von 14:14 auf 17:14 davonzuziehen. Doch die Remshaldener kämpften sich zurück und gingen wenige Zeit später selbst mit 19:18 in Führung. In einer dramatischen und teils hektischen Schlussphase gelang es FRISCH AUF!, sowohl zum 21:20, als auch zum 22:21 vorzulegen. Den spielerisch guten Gästen gelang allerdings jeweils postwendend der Ausgleich und am Ende stand eine gerechte Punkteteilung zu Buche. Unsere U15 bleibt durch das Unentschieden weiterhin Tabellenvierter.

FRISCH AUF!: Zendel, Kienle, M.Blum, Ehmann, Bacani (4), Dürr (1),Ocker (1), Dragicevic (4), Schröder (2), Kohnle (9/2), Biniek, Yerlikaya (1), Riegel, Heil