Interview mit Kresimir Kozina

FRISCH AUF! stellt in den Wochen vor Saisonbeginn alle Neuzugänge in loser Reihenfolge per Interview vor. Kresimir Kozina ist der DKB Handball-Bundesliga von seinen Einsätzen in der Trikost der SG Flensburg-Handewitt und der Füchse Berlin bereits bekannt. In diesem Sommer ist der kroatische Nationalspieler von Berlin nach Göppingen gewechselt und geht in dieser Saison mit dem FRISCH AUF!-Trikot auf Tore- und Punktejagd.

Frage: Hallo Kreso, Du spielst jetzt zwei Jahre in der Bundesliga und warst zuvor bei Hard in der österreichischen Liga aktiv. War das ein gutes Sprungbrett in die deutsche Bundesliga?

Kresimir Kozina: „Ja, das war ein exzellentes Sprungbrett für mich. Es war ja meine erste Station als Handballprofi im Ausland. Ich habe sofort viele Spielanteile bekommen und eine wichtige Rolle in der Mannschaft gespielt. Zudem konnte ich die deutsche Sprache auffrischen. Sprachliche Grundlagen hatte ich bereits, weil ich zwischen meinem 2. und 6. Lebensjahr wegen des Krieges in meiner Heimat in der Nähe von Hagen aufgewachsen bin.“

Frage: Welche Erfahrungen hast Du in Flensburg und Berlin gemacht?

Kresimir Kozina: „Jeder Vereine hatte seine Vorzüge und ich habe mich bei beiden Vereinen sehr wohl gefühlt. In Flensburg haben wir um die Meisterschaft und auch in der Champions League gespielt, das war schon was Besonderes. Und in Berlin ging es im EHF Cup bis ins Finale. Meiner Frau hat Berlin als Stadt mit all seinen Angeboten sehr gut gefallen, aber ich persönlich bevorzuge kleinere Städte.“

Frage: Im EHF Cup-Finale hast Du das Göppinger Publikum kennen gelernt. Welche Erinnerungen hast Du an das Finale?

Kresimir Kozina: „Auf jeden Fall war das Publikum ein großer Faktor für den Erfolg von FRISCH AUF!. Ich hoffe, dass eine solche Unterstützung in der ganzen Saison zum Tragen kommt, dann gehen wir auch in der Liga aussichtsreich ins Rennen.“

Frage: Wie bist Du im Kreis der Mannschaft aufgenommen worden?

Kresimir Kozina: „Bis jetzt sehr gut. Die Mannschaft ist sehr offen und hilfsbereit. Menschlich habe ich tolle Mannschaftskameraden vorgefunden, das erleichtert mir den Einstieg sehr.“

Frage: Wie läuft die Vorbereitung?

Kresimir Kozina: „Wir sind auf einem guten Weg. Wir trainieren sehr hart und das Trainingslager in Eppan war überragend. Wenn wir verletzungsfrei bleiben, haben wir gute Aussichten.“

Frage: Welche Erwartungen hast Du für die Saison?

Kresimir Kozina: „Ich selbst möchte meinen Beitrag dazu beisteuern, dass die FRISCH AUF!-Mannschaft in der Liga am Ende besser dasteht wie in der Saison 16/17. Ich möchte jetzt aber keine Prognose abgeben, denn es hat sich gezeigt, dass man am besten von Spiel zu Spiel sein Bestes gibt, dann wird am Ende ein gutes Ergebnis dastehen.